Zitronen-Basilikum-Schnittchen

Rezept Zitronen Basilikum Schnittchen

Die einen lieben sie. Die anderen hassen sie. Ist wirklich so. Selten hat eins meiner Backwerke so polarisiert.  Zwischen „boah wie geil“ und „boah wie eklig“ war alles dabei. Aber gut, ist auch eine außergewöhnliche Kombination. Schuld war mein überaus prächtig blühender Basilikum. Wie das überhaupt passieren konnte, weiß ich auch nicht. Normalerweise überlebt bei mir nichts Grünes. Aber dieser Basilikum. Der wächst und wächst. Und dann musste ich natürlich auch etwas mit dem Basilikum machen. Auf Pesto hatte ich keine Lust, denn es gibt ja schon mein veganes Pestobrot und meinen Pestostern. Also genug herzhaftes mit Pesto. Einen Cheesecake mit weißer Schokolade und Basilikum habe ich auch schon gemacht, der war ganz vorzüglich. Krasse Basil Smash Cupcakes übrigens auch. Und auch in Eis habe ich schon Basilikum verarbeitet, nämlich in meinen Erdbeer-Holunder-Basilikum- und Mango-Basilikum-Popsicles. Jetzt habe ich so oft Basilikum geschrieben, dass ich nicht mehr sicher bin, ob ich Basilikum gerade richtig schreibe. Komisches Wort. Ich bin gerade auch etwas erstaunt, wie viele Rezepte ich mit Basilikum habe, das war mir gar nicht so klar. Da ich jetzt ganz viel Werbung für diese gemacht habe, komme ich jetzt endlich zu meinem heutigen Rezept.

Obwohl, halt stopp. Kleine Anmerkung. Für die nächste Zeit gibt es nur noch einmal die Woche ein Rezept von mir. Zu viel Arbeit, auch am Wochenende und die Suche nach einer neuen Wohnung und und und haben mich zu der Entscheidung gebracht, erst mal weniger Beiträge zu schreiben, bis ich wieder etwas mehr freie Zeit habe. Nicht, dass mir sonst der Spaß am Bloggen vergeht, wenn ich mich selbst so unter Produktionsdruck setze. Wahrscheinlich hätte es gar keiner mitbekommen, hätte ich die paar Zeilen jetzt nicht geschrieben, aber mein Gott, was soll`s! Darum gab es auf jeden Fall am Donnerstag kein Rezept, sondern erst heute.

So, und nun aber endlich zum Rezept. „Naaaa endlich hört die Alte auf zu schreiben und kommt mit den wichtigen Hard Facts rüber!“

Zutaten

für ca. 12 Stück, für eine rechteckige Form mit den Maßen 18cm x 28cm
4 Eier
230 g Butter
340 g Zucker
1 Tl Salz
170 g Mehl
Saft und Schale von zwei ungespritzten Zitronen
ca. 20 g Basilikum

300 g Puderzucker
2 El Zitronensaft
2 El Wasser

Zubereitung

  1. Eier, Butter, Zucker und Salz in eine Schüssel geben und mit einem Rührgerät gut verrühren.
  2. Mehl unter Rühren langsam hinzufügen.
  3. Die Zitronen heiß abwaschen, die Schale abreiben und die Zitronen auspressen.
  4. Schale und Saft unter den Teig rühren.
  5. Basilikum klein schneiden und unter den Teig heben.
  6. Den Teig gleichmäßig in einer gefetteten Form verteilen.
  7. Im vorgeheiztem Ofen bei 180° C für ca. 20 Minuten backen.
  8. Nach dem Backen aus dem Ofen holen, vorsichtig die Form lösen und abkühlen lassen.
  9. Den Kuchen in gleich große Quadrate schneiden.
  10. Zuckerguss mit Zitronensaft und Wasser anrühren, dann die Schnittchen damit bestreichen.
  11. Nach Belieben dekorieren.

Für dieses Pinterest:

Viele Grüße

Unterschrift

 

8 Kommentare zu „Zitronen-Basilikum-Schnittchen

  1. Das Rezept klingt auf jeden Fall spannend. Bisher habe die Kombi aus Zitrone und Basilikum noch nicht ausprobiert, aber jetzt muss ich es unbedingt mal ausprobieren.
    Vielen dank für die schöne Idee. :-)

    Liebe Grüße
    Katharina

Ich freue mich über deine Meinung:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.