About

Noch ein Backblog? Muss denn das sein? Ja! Das muss sein! Denn ich bekomme nicht genug von fruchtigen, sahnigen Torten, schokoladigen Kuchen, Omas saftigen Apfelkuchen und bunten Törtchen und dir geht es doch bestimmt auch so, oder? Ab und zu muss man sich auch einfach mal etwas Kleines oder auch etwas Größeres gönnen und was gibt es da Besseres als einen luftig leichten Käsekuchen oder einen klebrigen schwedischen Schokoladenkuchen? Und ist ein Sonntag nicht erst mit Kaffee und Kuchen so richtig perfekt? Ach, was rede ich, ist nicht jeder Tag erst mit einem Stückchen Kuchen perfekt?

Und am besten schmeckt es nun einmal – da gibt es gar keine Diskussionen – selbst gebacken. Wenn die Küche wie ein Schlachtfeld aussieht – jap, ich bin eine Chaosqueen -, es dafür aber nach Frischgebackenem duftet, man dem Kuchenteig beim Bräunen zugucken kann und sowohl Familie, Freunde als auch Kollegen und Kolleginnen es kaum erwarten können, dass die Leckereien endlich auf den Tisch kommen und verschlungen werden können. Falls du dich wunderst, wer diese Massen an Kuchen eigentlich alles isst…

Ich möchte auf diesem Blog meine Backversuche, Backerfahrungen, Backtipps und Backirrtümer und an erster Stelle meine Backleidenschaft mit dir teilen. Diesen Blog gibt es seit Anfang 2015 – damals noch zusammen mit meiner lieben Freundin Verena, wunder dich also nicht, wenn du auf Beiträge von ihr stößt.

Nun aber zu mir, ich bin Nina und lebe und backe in Berlin. Neben meiner Leidenschaft für das Backen pflege ich auch eine große Liebe für Skandinavien. Ich habe im Bachelor und im Master Skandinavistik studiert und habe auch schon jeweils ein Jahr in Finnland und Schweden gelebt. Die Einflüsse aus dem Norden wirst du sicher auch in dem einen oder anderen meiner Rezepte wiederfinden. Vor allem liebe ich es aber auch, dir sinnvolle schwedische und finnische Wörter zu zeigen. Mein absolutes finnisches Lieblingswort ist jäätelötötterö, das heißt Eistüte und ist ein unglaublich wichtiges Wort. Eine weitere Zutat für diesen Blog ist meine Liebe zu Berlin und eine Prise Humor darf natürlich auch nicht fehlen.

Meine Rezepte kommen aus ganz verschiedenen Quellen: von meinen Omas, meiner Mama oder Freunden, aber auch aus dem Internet oder aus Backbüchern, die ich meinem Geschmack und Anforderungen angepasst habe. In dieser Hinsicht bin ich etwas kritisch und habe einen ziemlich hohen Anspruch an meine Rezepte. Dieser liegt nicht beim Schwierigkeitsgrad oder dem perfektem Äußeren, sondern bei den Zutaten und dem Geschmack. Ich freue mich daher über jede Reaktion zu den Beiträgen. Schreib mir gerne, wenn du Rezepte ausprobiert oder Fragen hast oder einfach nur Hallo sagen möchtest.

Und wenn doch mal keine Zeit zum Backen ist, empfehle ich dir meine Lieblingscafés in Berlin und dort, wo ich sonst noch so rumkomme.

 IMG_0601_kl

Liebe Grüße aus Berlin

 Nina


13 thoughts on “About

  1. Hallo ihr beiden. Tolle Rezepte habt ihr hier 🙂 ich finde auch, das Kuchen und Torten toll sind und sie einen Sonntag erst zum Tag machen… Falls ihr Lust auf ein neues Rezept habt, dann schaut euch doch mal meine Walnusstorte an, die ist wirklich lecker und passt gerade in die Jahreszeit. Liebe Grüße nach Berlin, Anne.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s