Hefekranz mit Haselnussfüllung

Rezept Nusszopf

Es gibt einen Hefekranz. Yay! Und zwar mit extrem leckerer Nussfüllung. Und dieser Haselnusskranz ist so extrem fluffig und weich und nussig und zum Reinlegen. Oder wie meine Kollegin sagte, am liebsten würde sie sich in den Hefeteig einrollen. Ich backe eigentlich nicht so häufig Hefeteig, weil mir das immer ein bisschen zu lange dauert. Ganz im innern bin ich halt etwas faul. Wenn Leute von Bewegungsdrang sprechen, dreh ich mich noch mal auf dem Sofa um. Bewegungsdrang kenn ich nicht. Allerdings bin ich bei den meisten Sachen ganz gut darin meinen inneren Schweinehund zu ignorieren und mich zu überwinden. Beim Sport zum Beispiel. Ich würde zwar lieber einfach nur irgendwo rumliegen, mache aber trotzdem Sport. Sich ungesund zu ernähren ist irgendwie auch leichter als sich gesund zu ernähren, auch da habe ich keine Probleme mich zu überzeugen. Und ein kleiner Workaholic bin ich irgendwie auch. Aber bei so kleinen Sachen wie Hefeteig kommt es dann durch. Vielleicht bin ich auch einfach nur komplett merkwürdig. Allerdings lohnt es sich bei Hefeteig tatsächlich immer, den Schweinehund zu überwinden. Und schwer ist es ja auch nicht, nur etwas zeitaufwendiger als so ein simpler Rührkuchen. Geht dir das auch manchmal so? Oder verstehst du gar nicht, wovon ich gerade spreche? Ist ja auch im Grunde egal, denn wichtig ist hier heute vor allem ja das Rezept, ne?! Wenn du mehr Lust auf einen Hefekranz mit Nutella hast oder gerne eine Schritt für Schritt Anleitung für das flechten hättest, das findest du hier!

Zutaten

350 g Mehl
150 ml Buttermilch
25 g Hefe
50 g Zucker
2 Eier
50 g Butter
1 Prise Salz
1 Msp gemahlene Vanille

200 g gemahlene Haselnüsse
100 g Zucker
1 Ei
1 Eiweiß
4 El Wasser

1 Eigelb zum bestreichen

180° C 35 Minuten

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen.
  2. Die Buttermilch leicht erwärmen, so dass sie lauwarm ist und dann vorsichtig in die Mulde geben.
  3. Die Hefe in die lauwarme Buttermilch bröseln und mit einer Gabel vorsichtig verrühren. Mit einem sauberen Handtuch abdecken und 15 Minuten an einer warmen Stelle gehen lassen.
  4. Mehl, Milch und Hefe verkneten, dann die restlichen Zutaten hinzugeben – Zucker, Butter, Salz, Vanille, Eier – und sehr gut verkneten. Den Teig mit etwas Mehl bestreuen. Dann die Schüssel wieder mit einem Handtuch abdecken und für eine Stunde an einem warmen Platz gehen lassen.
  5. In der Zwischenzeit die gemahlenen Haselnüsse mit Zucker, Wasser, einem Ei und einem Eiweiß in eine Schüssel geben und gut verrühren.
  6. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben, den Teig aus der Schüssel nehmen, durchkneten und im Rechteck ausrollen.
  7. Das Rechteck mit der Nussfüllung bestreichen.
  8. Den ausgerollten Teig längs aufrollen.
  9. Den Teig ab ca. 5 cm von oben längs in der Mitte durchschneiden, so dass der Teig zu einem V gelegt werden könnte.
  10. Die beiden Stränge nun miteinander verzwirbeln und zu einem Kranz legen.
  11. Das übrig gebliebene Eigelb mit einer Gabel verquirlen und den Kranz damit bestreichen.
  12. Den Hefekranz im vorgeheiztem Ofen bei 180° Ober-/ Unterhitze für ca. 35 Minuten backen.

Wenn du Lust hast mein Rezept auf Pinterest zu pinnen, nimm gerne dieses Bild:

27399651_2274421392571630_521497965_n

Viele Grüße

Unterschrift

13 Kommentare zu „Hefekranz mit Haselnussfüllung

Ich freue mich über deine Meinung:

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.