Rhabarber Curd Tartelettes

Tartelette mit Rhabarber Curd

Es ist schon Donnerstag, das bedeutet, es ist fast Wochenende und wir können uns endlich damit befassen, was am Wochenende auf die Kuchentafel darf. Ich hatte schon wieder Lust auf Rhabarber, heute in Form von Curd. Soo lecker, eigentlich kann man das Rhabarber Curd auch ganz locker ohne Kuchen essen, einfach löffeln, wie Nutella. Was ich natürlich niiiieee machen würde. Daher habe ich mich letzendlich auch doch dafür entschieden, nicht das ganze Curd alleine auszulöffeln, sondern kleine Tartelettes damit zu füllen. Und eine Baiserdeko gab es natürlich auch dazu. Wenn ich die kleinen Tartelettes sehe, bekomme ich gleich Frühlingsgefühle, geht es dir auch so?

Zutaten für 6 Tartelettes:
100 g Mehl
65 g Butter
1 Msp. Vanille
1 Prise Salz
2 El Eiswasser

100 ml Rhabarbersaft (aus ca. 300g Rhabarber)
2 Tl Zitronenschale
80 g Zucker
4 Eigelb
60 g Butter
etwas Kirschsaft oder pinke Lebensmittelfarbe

2 Eiweiß
50 g Puderzucker

Zubereitung:

  1. Mehl, Butter, Vanille und Salz in eine Schüssel geben und vermischen bis alles bröselig ist. Das Wasser hinzugeben und zu einem Teig kneten. Für eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Für das Rhabarber Curd den Rhabarbersaft, Zitronenschale, Zucker, Eigelb und Butter in eine Schüssel geben. In einem Topf etwas Wasser erhitzen und die Schüssel über dem Wasserbad erhitzen. Und nun Schlagen was das Zeug hält. Schlagen, bis sich alles aufgelöst hat und die Konsistenz dicker geworden ist. Wegen dem Eigelb und der Butter, wird die Farbe vom Curd eher gelblich, hier habe ich etwas nachgeholfen, das geht mit etwas rotem Saft oder Lebensmittelfarbe. Das Curd umfüllen und etwas abkühlen lassen.
  3. Den Teig ausrollen, Kreise in Größe der Tartelette Förmchen ausstechen, diese in die Förmchen legen und den Rand andrücken. Mit einer Gabel Löcher in den Boden stechen. Für ca. 15 Minuten bei 180° C Ober-/ Unterhitze im vorgeheiztem Backofen backen.
  4. Eiweiß und eine Prise Salz steif schlagen, der gesiebten Puderzucker hinzugeben. Den Eischnee in eine Spritztüte geben.
  5. Das Rhabarber Curd in den gebackenen Tartelettes verteilen und mit Eischnee verzieren. Bei 200° C Ober-/ Unterhitze für ca. 5 Minuten backen, so dass der Eischnee gebräunt ist.

Liebe Grüße

Unterschrift

6 Kommentare zu „Rhabarber Curd Tartelettes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s