Brownies mit Zwetschgen

Rezept Brownies mit Pflaumen

Ich weiß, ich weiß, die Zwetschgensaison ist schon vorbei, jedenfalls die Hauptsaison. Aber vielleicht hast du ja Glück und erwischst noch welche in der Nebensaision, denn ich habe ein mega leckeres Brownierezept mit Zwetschgen. Du kannst also noch dein Glück auf dem Markt oder im Store versuchen oooooder du kannst dir einfach nur die Bilder anschauen und das Rezept auf deine To Bake-Liste für das nächste Jahr setzen. Ich habe die schönen gelben und roten Zwetschgen für diesen Kuchen verwendet, einfach weil ich das Muster in den Farben so schön finde. Aber es gehen natürlich auch alle anderen Zwetschgensorten. Wirklich. I promise very much. Auf den Bilder für Pinterest steht Pflaumen statt Zwetschgen, lass dich davon nicht irritieren. Ist doch eh alles Obst.

Zutaten

Für eine rechteckige Springform 28 x 18 cm
140 g Butter
300 g Zartbitterschokolade
150 g Rohrohrzucker
4 Eier
150 g Mehl
ca. 8 gelbe und rote Zwetschgen

Zubereitung

  1. Butter in einen Topf geben und schmelzen.
  2. Die Zartbitterschokolade kleinhacken und in der Butter schmelzen. Dann in eine Schüssel geben.
  3. Den Zucker mit einem Schneebesen unterrühren.
  4. Eier hinzugeben und unterrühren.
  5. Mehl zum restlichen Teig geben und gut verrühren.
  6. Den Teig in eine gefettete Springform geben.
  7. Die Zwetschgen waschen, halbieren und entkernen und dann in dünne Scheiben schneiden und wie auf den Bilder zu sehen ist, auf dem Teig anordnen.
  8. Im vorgeheiztem Ofen bei 180° C für ca. 25 Minuten backen.
  9. Aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

Für dieses Pinterest:

Viele Grüße

Ich freue mich über deine Meinung:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.