Carrot Cake gluten- & laktosefrei

glutenfreier Carrot Cake Frischkäsecreme

Na ist denn schon wieder Ostern? Nö! Aber ich finde man kann das ganze Jahr über leckeren Möhrenkuchen essen. Ein paar Rezepte habe ich ja schon, zum Beispiel diese Carrot Cupcakes, dieses mit Plätzchen verzierte Törtchen oder diese Karottentorte mit gehobelten Möhrchen als Füllung. Huch, mir war gar nicht bewusst, dass ich doch schon so viele Rezepte mit Möhren habe, aber ist ja auch einfach mal gut, ne?! Das heutige Törtchen hat nicht nur eine andere Deko, sondern ist auch gluten- und laktosefrei. Was die Esser übrigens nicht vermutet hätten, hätte ich es ihnen nicht gesagt. Der Kuchen kommt direkt ohne Produkte mit gluten oder laktose aus. Für die Creme habe ich auf laktosefreie Produkte – wie laktosefreier Frischkäse – zurückgegriffen. Hat wunderbar funktioniert.
Vielleicht habt ihr mein Törtchen schon auf einem anderen Blog gesehen, zuerst wurde dieses Rezept nämlich als Gastbeitrag bei der lieben Stephanie von Mein glutenfreier Backofen veröffentlicht. Ich sage es gerne noch mal, Respekt liebe Stephanie, dass du glutenfrei bäckst. Für mich was das eine riesige Herausforderung.
Hast du Erfahrung damit glutenfrei zu backen?

glutenfreier Carrot Cake Frischkäsecreme

Zutaten:

Für eine Springform mit dem Durchmesser 18 cm
5 Eier
220 g brauner Zucker
250 g gemahlene Mandeln
1/2 Tl Natron
1 Tl Backpulver
1 Tl Zimt
1/4 Tl Muskatnuss
350 g Möhren

125 g laktosefreie Butter, weich
200 g Puderzucker
2 El Zitronensaft
350 g laktosefreier Frischkäse

glutenfreier Carrot Cake Frischkäsecreme

Zubereitung:

  1. Die Möhren schälen und mit einer Reibe kleinhobeln. Von einigen Möhren die Köpfe mit etwas grün für die Deko behalten.
  2. Eier und Zucker miteinander aufschlagen.
  3. Die gemahlenen Mandeln mit Backpulver, Zimt und Muskatnuss vermischen. Dann vorsichtig unter die Eier-Zucker-Mischung rühren.
  4. Die geriebenen Möhren vorsichtig unterheben.
  5. Den Teig in zwei Teile teilen und in jeweils eine gefettete Form geben und gleichmäßig verteilen. (Wer zwei Formen hat, kann gleichzeitig backen, ansonsten nacheinander backen)
  6. Im vorgeheiztem Ofen bei 180° C für ca. 35-40 Minuten backen.
  7. Für die Creme die Butter mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft glattrühren.
  8. Den Frischkäse kurz aufschlagen, dann unter die Butter-Zucker-Masse rühren.
  9. Den einen Kuchenboden auf einen Teller legen, dann mit einem Teil der Creme bestreichen. Den zweiten Boden auf die Creme legen und dann wieder mit Creme bestreichen. Dann mit den Enden der Möhren verzieren.

Viele Grüße

Unterschrift

 

7 Kommentare zu „Carrot Cake gluten- & laktosefrei

  1. Moin liebe Nina, ich habe schon glutenfrei oder laktosefrei gewerkelt, aber nur als Versuche, nicht als Dauerlebensweise. Möhren essen wir wirklich das ganze Jahr, ob im Sommer als Salat, in Suppen, als Gemüsebeilage, in Muffins oder Torten. Es geht immer etwas mit den langen Dingern :D

      1. Ich habe gluten- und laktosefreie Produkte gekauft und es hat von Geschmack her keinen Unterschied gemacht. Bei uns hat aber niemand Lebensmittelunverträglichkeiten, deshalb blieb es bei den Versuchen :-)

Ich freue mich über deine Meinung:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.