Traditioneller Weihnachtsstollen

Rezept Weihnachten Stollen

Jedes Jahr gibt es bei uns eine Stolle und jedes Jahr vergesse ich Fotos zu machen und das Rezept mit dir zu teilen. Aber dieses Jahr nicht, dieses Jahr gibt es Fotos und auch das Rezept. Obwohl ich dafür bestimmt in die Stollen-Hölle komme, weil ich die Stolle vor der Ruhezeit angeschnitten habe. Aber das war extra eine extra Stolle. Foodbloggerproblems. Ende Dezember werde ich aber noch mehr Fotos machen, denn dann wird die Struktur der Stolle sich noch mal etwas verändert haben.
Meine Mutter hat eine Stolle gebacken und ich auch. Genau das gleiche Rezept, aber mit einem Unterschied. Meine Mama hat den Hefeteig mit der Hand geknetet, ich habe die Maschine die Arbeit machen lassen. Was denkst du, wird es einen Unterschied geben? Meine Mama denkt jaa und ich denke nööö. Aber das werden wir erst am 24. Dezember herausfinden, denn bis dahin wird die einzig wahre Stolle ruhen und gut durchziehen. Hach ich freue mich schon! Es gibt ja auch super viele Varianten von Stolle, da bin ich aber gar kein Fan von. Ich mag nur unsere. Und ja, da gehört wirklich so viel Butter rein, damit sie schön saftig ist.

Zutaten

500 g Mehl
38 g frische Hefe
125 ml Milch
75 g Zucker
40 g gemahlene Mandeln
1/2 Röhrchen Bitter Mandel Aroma
1 Prise Salz
250 g Butter
40 g je Zitronat und Orangeat
200 g Sultaninen

50 g Butter
125 g Puderzucker

Zubereitung

  1. Die Sultaninen in eine Schüssel geben, mit heißem Wasser übergießen und quellen lassen. Nach so ca. 15 Minuten abgießen, kurz trocknen lassen und dann mit Mehl bestäuben.
  2. Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde in die Mitte drücken.
  3. Die Milch etwas erwärmen, bis sie lauwarm ist, dann die Hefe und ein Teelöffel vom Zucker reinbröseln und auflösen. Die Hefe- Milch in die Mulde geben. Ein Handtuch über die Schüssel legen und für 15 Minuten gehen lassen.
  4. Alles kurz verkneten, dann Zucker, gemahlene Mandeln, Salz, Bittermandelaroma und 500 g geschmolzene Butter (nicht mehr heiß) dazugeben und sehr gut verkneten.
  5. Wenn der Teig glatt und geschmeidig ist, Sultaninen, Zitronat und Orangeat untermengen.
  6. Den Teig schon die Länge der Stolle geben und für ca. 30 Minuten gehen lassen.
  7. Jetzt die Stolle formen oder in eine Stollenform geben. Mit Mehl bestäuben und noch einmal 15 Minuten gehen lassen.
  8. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze auf der unteren Schiene für ca. 50 Minuten backen lassen. Dann im ausgeschalteten Ofen für ca. 10 Minuten ruhen lassen.
  9. 100 g Butter schmelzen, damit die Stolle nach dem Herausnehmen einstreichen und dick mit Puderzucker bestreuen.
  10. Abkühlen lassen und dann gut in Alufolie einpacken und an einem kühlen, trockenen Ort bis zum 24.11. ruhen lassen.

Auf Instagram haben wir dieses Jahr übrigens synchron Stolle gebacken. Und es war total schön zu sehen, wie jede von uns irgendwie seinen eigenen Weg hat, aber überall eine wunderschöne Stolle entstanden ist. Und wir haben auch nicht alle nach dem gleichen Rezept gebacken, das heißt, es gibt viele verschiedene Varianten. Ich verlinke dir die jeweiligen Rezepte.
Mit dabei waren:
Elena von La Crema Patisserie
Janine von Nuts and Blueberries
Jessica von Eat Tolerant
Anna von Teigliebe
Mareike von Kleid und Kuchen
Eva von Madame Dessert
Angelina von Zimtblume

Für dieses Pinterest:

Viele Grüße

10 Kommentare zu „Traditioneller Weihnachtsstollen

Ich freue mich über deine Meinung:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.