Birnenkuchen

Heute habe ich ein ganz einfaches und schnelles Rezept für dich, muss auch mal sein. Und wenn du Birne magst, dann ist es genau das richtige Rezept für dich. Und wenn du keine Birne magst, dann tausch sie einfach mit Äpfeln aus. Kein Problem. Die Birne wird zwar am Anfang etwas beleidigt sein, aber sie wird drüber wegkommen. Irgendwann. Überleg es dir also gut, ob du sie austauschst. Wenn du im Supermarkt einen stechenden Blick im Rücken fühlst…das sind die Birnen. Ein unglaublich nachtragendes Obstvolk.

Birnenkuchen-2698

Zutaten:

Für eine Springform mit dem Durchmesser 26 cm
3 Eier
125 g Butter, weich
250 g Zucker
1 Tütchen Vanillezucker
1 Prise Salz
250 g Mehl
1/2 Tl Backpulver
125 ml Sahne
3 Birnen
2 El gehackte Mandeln

Birnenkuchen-2693

Zubereitung:

  1. Eier, Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Schüssel geben und verrühren.
  2. Mehl und Backpulver miteinander vermischen und abwechselnd mit der Sahne und unter Rühren zum Teig geben.
  3. Den Teig in eine gefettete Form geben und gleichmäßig verteilen.
  4. Die Birnen waschen, halbieren, entkernen und vorsichtig mit einem Messer von oben einschneiden. Die Hälften auf dem Kuchen verteilen.
  5. Den Kuchen mit den gehackten Mandeln bestreuen.
  6. Im vorgeheiztem Ofen bei 180 C Ober-/ Unterhitze für ca. 55 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen fertig ist. Wenn kein Teig mehr am Stäbchen klebt, kann der Kuchen aus dem Ofen und abkühlen.

Birnenkuchen-2699

Liebe Grüße

Unterschrift

2 Kommentare zu „Birnenkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s