Blutiger Halloween Gugelhupf

Lasst das Gruseln beginnen! Na, Lust auf ein Auge? Ich hätte da ein paar übrig. Wie feierst du Halloween? Feierst du es überhaupt oder ignorierst du es? Bei mir ist das jedes Jahr anders, mal gehe ich zu einer Halloween Party, dieses Jahr freue ich mich, dass an dem Tag gleichzeitig Feiertag ist, ist ja in Berlin sonst nicht, und mache nichts. Ich frage mich, wie die Brandenburger den diesjährigen Reformationstag überleben, konnten sie doch sonst immer nach Berlin flüchten, falls die Lebensmittel spontan knapp geworden sind. Da heißt es nun wohl horten horten horten. Wenn ich das so schreibe, habe ich gleich auch das Verlangen einkaufen zu gehen und zu horten. Ist das etwas typisch deutsches? Vor langen Wochenenden und Feiertagen Lebensmittel zu horten? Ich horte eigentlich nicht, weil ich den Platz dafür nicht habe, aber wer weiß was wäre, wenn ich eine Vorratskammer hätte. Ansonsten vergesse ich leider auch so jedes Mal, dass es die dümmste Idee ever ist, auf den letzten Drücker vor Feiertagen etwas einkaufen zu gehen. Und die Supermärkte sind auch jedes Jahr aufs neue so überrascht wie ich und komplett überfordert. Fast wie bei der Bahn. Jetzt bin ich aber komplett vom Thema weg, abei wollte ich dir doch nur meinen blutigen Gugelhupf mit Augen zeigen! Der ist super schnell gemacht und macht unglaublich was her!

Hier findest du übrigens noch mehr von meinen Halloween Rezepten: Klick!

Halloween Kuchen-2677

Zutaten:

5 Eier
300 g Zucker
200 g Butter, weich
1 Tütchen Vanillezucker
1 Prise Salz
375 g Mehl
2 Tl Backpulver
200 ml Sahne
4 El Pfirsichsirup

200 g Puderzucker
3 El Pfirsichsirup
5 El Zitronensaft
rote Lebensmittelfarbe

Augen von Trolli
Zahnstocher

Zubereitung:

  1. Eier, Zucker, Butter, Vanillezucker und die Prise Salz in eine Schüssel geben und verrühren.
  2. Mehl und Backpulver miteinander verrühren und abwechselnd mit der Sahne unter Rühren zum Teig hinzufügen.
  3. Den Pfirsichsirup kurz unterrühren.
  4. Den Teig in eine gefettete Backform geben und im vorgeheiztem Ofen bei 180° C Ober-/ Unterhitze für ca. 50 Minuten backen.
  5. Mit einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen fertig ist. Wenn kein Teig mehr am Stäbchen klebt, kann der Kuchen aus dem Ofen. 10 Minuten ruhen lassen, dann vorsichtig aus der Form holen und abkühlen lassen.
  6. Puderzucker sieben, dann mit Sirup und Zitronensaft vermischen. Etwas Lebensmittelfarbe hinzugeben und gut verrühren. Den Zuckerguss auf dem Kuchen verteilen.
  7. Die Augen mit Zahnstochern auf dem Kuchen verteilen.
  8. Gruseln.

Halloween Kuchen-2687

Liebe Grüße

Unterschrift

6 Kommentare zu „Blutiger Halloween Gugelhupf

  1. Ist der eeeeekliiiig – also diese Augen, das schaudert einen schon 😉
    Bei uns fällt Halloween dieses Jahr aus, mir ist nicht danach. Und das, wo wir sogar auch mal frei haben (wir gehören zu den Brandenburgern, die zum Arbeiten nach Berlin fahren, da ist Reformationstag besonders schlimm: morgens dürfen andere ausschlafen und feiern darum gern laut rein, zum Feierabend kommt man wegen der Shopper kaum nach hause.
    Viele Grüße
    Ilka

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s