Monsterparty aiiaiaiaiii

Mini Cupcakes Monster

In Râmnicu in Transsylvanien sah ich ein Plakat,
Drauf stand, dass der Graf Dracula zum Fest geladen hat.
Eingeladen war ein jeder, auch Dr. Frankenstein,
Einzige Bedingung war, es muss ein Monster sein.
Ich stahl ein altes Laken und schnitt zwei Löcher rein
Ich dachte auf der Party ist’s wohl besser Geist zu sein.
Ich packte etwas Knoblauch ein und sattelte mein Pferd
Denn so ein Fest bei Dracula ist sicher nicht verkehrt.
Das wird die Monster-Monsterparty – aiiaiaiaiii
Ich kam zum Schloss des Grafen bei Sonnenuntergang.
Ich lachte mir ins Fäustchen, die Nacht wird sicher lang.
Des Unsichtbaren Mütze schwebte vor mir in der Luft,
Und endlich kam Graf Dracula besoffen aus der Gruft.
Er hob zum Toast sein Glas, der Inhalt war blutrot.
Er lallte noch schnell „Hallo Freunde“ und fiel um wie Tod.
Alle Monster jubelten, die Stimmung war famos.
Die Turmuhr schlug ein letztes Mal, dann ging die Party los.
Das wird die Monster-Monsterparty – aiiaiaiaiii
Plötzlich drang ein jämmerliches Schluchzen an mein Ohr.
Es kam von King Kong vor dem Schloss, er passte nicht durchs Tor.
Das sah Boris Karloff und verhielt sich ziemlich schlau,
Sprach „Wenn King Kong nicht durchs Tor passt, schnapp ich mir die weisse Frau“.
Ich ging auf die Toilette, weil ich Blut nicht so vertrag.
Im Becken schwamm der weiße Hai und sagte „Guten Tag“.
Auf der Suche nach ’nem Busch dachte ich bei mir:
„Ich glaub ich nehm‘ die Mumie mit, von wegen Klopapier“.
Das wird die Monster-Monsterparty – aiiaiaiaiii
Da war so’n widerliches Tier, ich glaub vom andern Stern.
Es sprach zu mir „Ich heisse E.T. und Partys hab ich gern“.
Ganz besonders chic schien sich das Skelett zu amüsieren,
Es liess den Werwolf 1000 mal sein Schienbein apportieren.
Doch als ich „Huh“ rief, kriegten alle Monster einen Schreck,
Und wer nicht in Ohnmacht fiel, der lief einfach weg.
Ich warf das blöde Laken fort und fühlte mich saustark,
Und kotzte noch, bevor ich ging in des Grafen Sarg.
Das war die Monsterparty-Monsterparty, aiiaiaiaiii

Bela Farin Rod – es gibt nur einen Gott. Ich liebe die Ärzte. Ich finde sie großartig und das schon seit mindestens 20 Jahren und das obwohl meine Eltern auch die Ärzte hören (Rebellion gegen den elterlichen Geschmack und so). Ich weiß noch, wie ich einmal mit meiner Familie im Urlaub war und die CD Rock´n´Roll Realschule in meinem Discman rauf und runter gehört und auswendig gelernt habe. Und Monsterparty ist eins meiner Lieblingslieder, da bekomme ich immer super gute Laune und die wollte ich dir an diesem Sonntagmorgen auch verpassen und natürlich einen Ohrwurm. Und passend zum Lied gibt es kleine Monster, die nun ja nicht gerade gruselig aussehen, sogar recht sympathisch, aber muss denn jedes Monster gruselig sein? Ich möchte ungern alle Monster in eine Schublade stecken. So. Heute, Rezept für sympathische Monstercupcakes plus einen Ohrwurm gratis und dazu noch die Frage: Team Ärzte oder Tote Hosen? Und dazu wüsste ich gerne das Lieblingslied oder eins der Lieblingslieder, denn ich könnte mich nicht entscheiden.

Mini Cupcakes Monster

Zutaten für ca. 24 Monster:

2 Eier
65 g Butter
100 g Zucker
1 Tütchen Vanillezucker
150 g Mehl
15 g Kakao
1/2 Tl Backpulver
75 ml Sahne
1 Prise Salz

50 g Butter
60 g Puderzucker
50 g Frischkäse
Zitronensaft
Lebensmittelfarbe

Augen
Münder
Schnurrbärte

Mini Cupcakes Monster

Zubereitung:

  1. Eier, Butter, Zucker, Vanillezucker und die Prise Salz in eine Schüssel geben und verrühren.
  2. Mehl, Kakao und Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Sahne und unter Rühren in die Schüssel geben.
  3. Eine Muffinform mit Papierförmchen bestücken und in jede Mulde ca. 1 Tl Teig geben.
  4. Im vorgeheiztem Ofen bei 180° C Ober-/ Unterhitze für ca. 10-12 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob die Muffins fertig sind. Wenn kein Teig mehr am Stäbchen klebt, können die Muffins aus dem Ofen und abkühlen.
  5. Für das Frosting Butter, den gesiebten Puderzucker, Zitronensaft und etwas Lebensmittelfarbe in eine Schüssel geben und verrühren.
  6. Den Frischkäse kurz in einer anderen Schüssel aufschlagen, dann zur Butter-Zucker-Mischung geben und kurz unterrühren.
  7. Das Frosting in einen Spritzbeutel geben und auf die Muffins spritzen, dann dekorieren.

Mini Cupcakes Monster

Monsterhafte Grüße

Unterschrift

19 Kommentare zu „Monsterparty aiiaiaiaiii

  1. Team Ärzte – wobei ich die Toten Hosen auch ganz gerne höre. Aber die Ärzte noch ein tucken lieber 😊 Lieblingslied… Ohje das ist schwer… Von den Ärzten gibt es soviel tolle Lieder da kann ich mich nicht entscheiden.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s