Gugelhupf mit Johannisbeeren

Gugelhupf mit weißer Schokolade und Johannisbeeren

Yeah, endlich gibt es Johannisbeeren! Immer in der Beerenezeit wünschte ich mir, dass ich einen Garten hätte und immer, wenn ich gerne ein paar Beeren hätte, nur rausgehen und ein paar pflücken müsste. Das ist jetzt sehr wahrscheinlich aller allergrößte Großstadtromantik, denn ich weiß, dass das natürlich auch viel Arbeit ist. Aber wie viel Geld ich auch sparen würde. Hach, Großstadtträume. Und da ein Kuchen leider nirgendswo draußen im Garten hängt, backen wir jetzt einen. Einen super leckeren Gugelhupf mit Johannisbeeren und weißer Schokolade. Lecker!

 

Zutaten:

5 Eier
200 g Butter
375 g Zucker
1 Tütchen Vanillezucker
1 Prise Salz
425 g Mehl
1 Tütchen Backpulver
200 ml Sahne
250 g Johannisbeeren

300 g weiße Kuvertüre
150 g Johannisbeeren

gugelhupf johannisbeeren-1559

Zubereitung:

  1. Eier, Butter, Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät verrühren.
  2. Mehl und Backpulver miteinander vermischen und abwechselnd mit der Sahne unter Rühren zum Teig geben.
  3. Die Johannisbeeren vom Stiel befreien und vorsichtig unter den Teig heben.
  4. Eine Backform einfetten und mit Teig befüllen.
  5. Im vorgeheiztem Ofen bei 180°C Ober-/ Unterhitze für ca. 60 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen fertig ist. Wenn kein Teig mehr am Stäbchen klebt, kann der Kuchen aus dem Ofen. Den Kuchen ca. 10 Minuten in der Form ruhen lassen, dann stürzen, die Form abnehmen und den Kuchen abkühlen lassen.
  6. Die Kuvertüre kleinhacken, in eine Schüssel geben und über einem Wasserbad schmelzen. Die geschmolzene Kuvertüre über den Kuchen geben und mit Johannisbeeren dekorieren.

Liebe Grüße

Unterschrift

22 Kommentare zu „Gugelhupf mit Johannisbeeren

    1. Oh ja, ich habe die Cupcakes gesehen, die sehen super lecker aus! Richtig gerne mag ich Johannisbeeren auch auf einem Biskuitteig und dann mit einer Baiserdecke bedeckt.
      Ribisel ist ein tolles Wort, mein Opa hat Johannisbeeren immer Träuble genannt.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s