Mini Coffee Cupcakes mit Cream Cheese Frosting

Mini Coffee Cupcakes

Mini Coffee Cupcakes

Für einen guten Start in den Tag brauche ich morgens meine Tasse Kaffee. Der Tag kann nur besser werden, wenn man ihn zusätzlich mit einen Mini Cupcake startet. Und wenn dieser Mini Cupcake auch noch nach Kaffee schmeckt, dann weiß ich auch nicht mehr!

Die süßen Kleinen eignen sich zudem auch perfekt um auch den Lieblingskolleg_innen den Start in den Tag zu versüßen und ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Die Kleinen sind aber auch ein super Mitbringsel für die 1. Mai Feiereien.

Die Zutaten reichen für ca 22-24 Mini Cupcakes. Ich muss leider diese Vermutung anstellen, da ich schlauerweise 12 Mini Cupcakes und 5 normale Cupcakes gemacht habe. Ja, ich weiß, diese Angabe ist nicht sehr praktisch, aber daran habe ich nicht gedacht, als ich den Teig in der großen Muffinform verteilt habe.

Mini Coffee Cupcakes

Zutaten:
2 Eier
65 g Butter
125 g brauner Zucker
1 Tütchen Vanillezucker
125 g Dinkelmehl
10 g Kakao
1 Tl Backpulver
70 ml Wasser
3 Tl Espressopulver (Instant)
50 g Zartbitterschokolade
1 Prise Salz

100 g weiche Butter
100 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
120 g Puderzucker
ein Schuss Zitronensaft
Lebensmittelfarbe

Mini Coffee Cupcakes

Das Wasser kochen und damit das Espressopulver auflösen. In eine Schüssel Eier, Zucker, Vanillezucker, Salz und Butter geben und gut verrühren. Mehl, Kakao und Backpulver in einer anderen Schüssel verrühren und dann abwechselnd und unter Rühren mit dem Espresso zu der Eier-Zucker-Butter-Masse geben. Die Zartbitterschokolade kleinhacken und unter den Teig heben. Eine Muffinform mit Papierförmchen ausstatten und zu 2/3 mit Teig füllen. Die Muffins können nun im vorgeheiztem Ofen bei 180° C Ober-/Unterhitze in den Ofen. Minimuffins backen ca. 15 Minuten, normale Muffins ca. 30 Minuten. Testet die Muffins mit einem Holzstäbchen, bevor ihr sie aus dem Ofen nehmt. Wenn kein Teig mehr am Stäbchen klebt, sind sie fertig.

Während die Muffins backen und dann abkühlen, widmen wir uns schon mal dem Frosting. In einer Schüssel mit einem Handrührgerät die weiche Butter mit gesiebten Puderzucker und einem Schuss Zitronensaft verrühren. In einer anderen Schüssel den Frischkäse mit dem Handrührgerät aufschlagen. Den Frischkäse in die Schüssel mit der Butter und dem Puderzucker geben und alles gut verrühren und aufschlagen. Die Lebensmittelfarbe der Wahl hinzufügen und verrühren. Das Frosting in einen Spritzbeutel geben und die Muffins verzieren. Ich habe eine Spritztülle mit einer runden Öffnung genommen und das Frosting von außen nach nach innen im Kreis gespritzt und zum Schluss in der Mitte nach oben gezogen.

Mini Coffee Cupcakes

Wie gefallen sie euch und wie verbringt ihr den 1. Mai, der ja dieses Jahr leider auf einen Samstag fällt…

Liebe Grüße

Unterschrift

31 Kommentare zu „Mini Coffee Cupcakes mit Cream Cheese Frosting

  1. das Frosting ist wieder ein Traum ^^ Irgendwann sieht das bei mir auch mal so aus, ganz sicher. Bis dahin verunstalte ich einfach weiter jedesmal unsere ganze Küche. Und es gibt wirklich nichts Besseres als Kaffee am Morgen! Die werden also auf jeden Fall mal nachgebacken 🙂
    Liebe Grüße
    Svenja

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Nina,

    Deine Cupcakes sehen sooooo lecker aus! ❤ OK … zugegeben … als ich "Kaffee" gelesen habe, war für mich alles klar: Ich habe Dich heute in meine Rubrik A matter of (p)interest gepackt! Mmmmhnjam! ❤

    Liebe Grüße
    Anne

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s