Geschenk aus der Küche: Selbstgemachte Schokolade

Selbstgemachte Schokolade

Dieser Beitrag enthält Werbung
Morgen geht`s auf die Silvesterparty und dir fehlt noch ein Mitbringsel? Und Alkohol ist auch keine Lösung? Dann habe ich hier eine Last Minute Idee für dich und ich bin mal mutig und behaupte, dass du dafür alle notwendigen Zutaten zuhause hast. Wie cool ist das denn?
Ich bin ja nun wirklich nicht die erste, die Schokolade selbermacht und dann verschenkt, da gibt es schon ausreichend Beiträge dazu, daher hatte ich das auch nie auf dem Schirm, aber dann wurde ich von Läderach (ein Confiseur aus der Schweiz, mit zwei Läden in Berlin) zu einem Blogger Event eingeladen und dort haben wir mit Menschen, die jeden Tag mit Schokoladen arbeiten dürfen, wie geil ist das denn bitte?, zusammen eine Tafel Schokolade gemacht. Und das war so nett, schön, einfach und schnell, dass ich dachte, na gut, versuche ich das doch auch noch mal zuhause. Natürlich hatte ich nicht die professionellen Gerätschaften, die Läderach zur Verfügung hatte, aber es hat trotzdem ganz gut funktioniert. Einziges Manko, man muss echt aufpassen, nicht gleich selbst alles zu essen. Diese Art von Blogger Events mag ich echt total gerne, man lernt etwas, man darf etwas Tolles herstellen, darf das dann auch noch mitnehmen und wird gleich noch inspiriert. Und hast du schon mal die Schokolade von Läderach probiert? Unglaublich lecker! Wirklich! Danke für die Einladung! Und so sah meine Tafel Schokolade aus:

Selbstgemachte Schokolade

Und mit ganz wenig Zutaten und wirklich easy kannst du auch deine eigene Schokoladentafel herstellen. Zuhause habe ich drei Varianten gemacht, einmal Zartbitter mit Brezeln und Marshmallows, Zartbitter mit gesalzenen Macadamia und weiße Schokolade mit getrockneten Himbeeren und Blüten.

Zutaten

für ein Blech
500 g Schokolade (weiß, Vollmilch, Zartbitter)
Was auch immer du gerne in der Schokolade hättest und was du in deinen Küchenschränken findest, wie Nüsse, Brezeln, Smarties, Gummibärchen, Marshmallows, Popcorn, getrocknete Früchte, andere Schokolade, Kekse

Zubereitung

  1. Die Schokolade kleinhacken, in eine Schüssel geben und über dem Wasserbad schmelzen. Die Schüssel sollte das Wasser im Topf nicht berühren.
  2. Die geschmolzene Schokolade auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen.
  3. Alles was auf die Schokolade soll, auf die Schokolade geben.
  4. Festwerden lassen, dann in Stücke schneiden.
  5. Yep, so easy!

Schokoladige Grüße

Unterschrift

6 Kommentare zu „Geschenk aus der Küche: Selbstgemachte Schokolade

  1. Hallo hoffe es geht dir gut. Ich habe mein Gewinn bekommen nochmals vielen Dank dafür und noch für die extra Schoki und den Süßen Weinachtskugeln mit meinen Namen♥. Habe mich sehr gefreut darüber :)

  2. Super, dass du mich gefunden hast und ich dadurch dich 😀 Tolle Rezepte!!!! Ich backe auch sehr gerne, wenn auch vegan. Aber es gibt ja genügend veganen ‚Ersatz‘, so kann ich die meisten deiner Leckereien nachbacken. Ich freu mich 😊😊😊

Ich freue mich über deine Meinung:

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.