{Video} Marmorkuchen

Guten Morgen! Heute geht es gleich weiter mit bewegten Bildern und ich habe einen leckeren Marmorkuchen dabei.

Hier findest du das Rezept in Wort und Schrift: Klassiker Marmorkuchen

Ich mach mich jetzt gleich auf den Weg ins Fernsehstudio und wenn ich mich nicht zu sehr blamiere, teile ich später auf Facebook den Link mit dir. Folgst du mir schon auf Facebook? Ich würde mich freuen, wenn du vorbeischaust: Törtchen bei Facebook.

Liebe Grüße
Unterschrift

11 Kommentare zu „{Video} Marmorkuchen

  1. Hallo Nina, das hast Du sehr gut gemacht. Das möchte ich auch mal mit meinen Koch-Rezepten machen. Welche Software hast Du zum schneiden der Videobilder? Bisher hat das bei mir nicht so gut geklappt. LG Hartmut

    1. Vielen Dank Harmut! Ich benutze die Corel Video Suite. Am Anfang habe ich es mit kostenloser Software probiert, leider hat das bei mir auch nicht so gut funktioniert. Entweder konnte man keinen Text in die Videos schneiden oder es gab nur eine Tonspur etc. oder es war unglaublich kompliziert (jedenfalls für mich)
      Die Software, die ich jetzt benutze, benutzen wir auch an der Uni und ich konnte sie vorher testen und habe sie für sehr gut befunden. Sie ist sehr leicht zu handhaben und kann sehr viel – alles was ich brauche. Liebe Grüße

  2. Was mir hier gefällt, dass du zumindest den Link zum Rezept im selben Beitrag wie das Video stehen hast. Bei deinem ersten Video war das nicht so – da hab ich das Rezept in geschriebener Form vermisst (und wenn du dann eh auf das Video verlinkst, müssen vielleicht auch gar nicht nochmal achtunddrölfzehn Fotos im Beitrag sein… ;)

    Konstruktive Kritik fürs Video: Bitte ein bisschen langsamer sprechen. (Sprach die Frau, die in Natura selber wie ein D-Zug sabbelt *g*)

    1. Ja, beim ersten Video habe ich den Link zum Rezept noch nachträglich gesetzt, das hatte ich schlichtweg vergessen.
      Oh, magst du die Fotos nicht?
      Ja, ich hab das Gefühl ich rede ganz langsam und dann gucke ich es mir an und höre, wie schnell ich spreche 😄

      1. Oh die Fotos sind an sich super. Nur muss ich bei dir halt oft mal ne halbe Stunde nach unten scrollen, bis ich an den tausend Fotos vorbei endlich beim Rezept angelangt bin ;)

Kommentar verfassen