Naked Cake mit Beeren

Obacht! Heute gibt es eine Menge Fotos. Eine Menge wunderschöner Fotos! Und ich lobe mich hier nicht selbst, sondern Sascha! Ein paar seiner Fotos hast du vielleicht schon bei meinen letzten Cupcakes gesehen und jetzt gibt es noch mehr. Und wenn es zu früh ist und du diese Kuchenpracht noch nicht ertragen kannst, dann solltest du jetzt lieber schnell wegklicken, bevor du deine Augen nicht mehr von diesen Fotos lassen kannst.

Und was hat er fotografiert? Einen super leckeren Naked Cake mit einer Mascarpone-Quark-Creme und Beeren. Yummie!

Zutaten für eine Form mit 18cm Durchmesser:
4 Eier
120 g Butter
250 g Zucker
1 Tl Vanillezucker
120 ml Sahne
250 g Mehl
1 Tl Backpulver
2 El Kakao
1 Prise Salz

150 g Mascarpone
150 g Quark
120 g Puderzucker
1 Tl Holunderblütensirup

Himbeeren
Heidelbeeren
getrocknete Blüten

Zubereitung:

  1. Eier, Butter, Zucker, Vanille und die Prise Salz in eine Schüssel geben und aufschlagen.
  2. Mehl, Backpulver und Kakao vermischen und mit der Sahne unter Rühren zum Teig geben.
  3. Den Teig in zwei Teile teilen und in zwei gefettete Kuchenformen geben und glatt streichen.
  4. Im vorgeheiztem Ofen bei 180° Ober-/ Unterhitze für ca. 40 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen durch ist, wenn kein Teig mehr Am Stäbchen klebt, aus dem Ofen holen un abkühlen lassen.
  5. Für die Creme Mascarpone, Quark, Puderzucker und Holunderblütensirup in eine Schüssel geben und aufschlagen.
  6. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, ihn mit einem Messer gerade schneiden. Mit Creme bestreichen, den zweiten Boden daraufgeben, wieder mit Creme bestreichen und dann mit Beeren verzieren.

 

Ich liebe Naked Cakes einfach, so schön und lecker und so schnell gemacht. Geht es dir auch so?

Hab noch einen schönen Donnerstag! Bald ist schon Wochenende und bei mir steht super viel auf der Backliste. Bei dir auch?

Liebe Grüße

Unterschrift

22 thoughts on “Naked Cake mit Beeren

  1. Liebe Nina, Sascha versteht auf jeden Fall sein Handwerk und auch die Bildaufteilung sowie die Deko sind professionell arrangiert. Derzeit ist das die Art Foodfotografie zu machen, obwohl ich bei meinen Aufnahmen eher clean arbeite 😉 Naked Cake habe ich noch nicht gemacht, aber das kommt sicher noch diesen Sommer und dann versuche ich es einmal vegan, weil ich das letztes Jahr schon versprochen habe 😉 Eine Backlist habe ich nicht, da die einfach zu lang wäre 😀 Beste und leckerste Grüße nach Berlin und wenn Sascha irgendwo seine Bilder postet, soll er hier mal einen Link einfügen 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s