Erdnussbutterkekse

Erdnussbutterkekse

Es gab schon viel zu lange keine Kekse mehr. Diesen Umstand musste ich ändern und deswegen habe ich leckere Kekse mit chrunchiger Erdnussbutter gebacken. Die Kekse werden zu einer Rolle gerollt und dann abgeschnitten, schaffst du es, die Rolle rund zu bekommen? Ich leider nicht, deswegen sehen meine Kekse aus wie sich selber anziehende Kindergartenkinder – irgendwie merkwürdig. Aber hauptsache sie schmecken und da kann mit Erdnussbutter ja eigentlich nichts schief gehen.
Jetzt möchte ich noch kurz eine Rezeptwarnung aussprechen: Obacht, nichts für Menschen auf Diät!

Zutaten für ca. 50 Stück:
200 g Butter
4 EL Erdnussbutter, crunch
1 Eigelb
90 g Zucker
25 g Puderzucker
1 Tütchen Vanillezucker
260 g Mehl
200 g gehackte, salzige Erdnüsse

erdnuss-kekse

Zubereitung:

  1. Butter, Erdnussbutter, Eigelb, Zucker, Puderzucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und verrühren.
  2. Das Mehl hinzugeben und verrühren.
  3. Den Teig in vier Teile teilen und jeden Teil zu einer Rolle rollen.
  4. Die gesalzenen Erdnüsse mit einem Messer kleinhacken. Die gehackten Erdnüsse auf einem Brett verteilen und die Keksrollen in den Erdnüssen rollen. Die Rollen in Frischhaltefolie einwickeln und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  5. Von den Rollen gleichmäßige Scheiben abschneiden und diese auf einem Backblech verteilen.
  6. Die Kekse im vorgeheiztem Ofen bei 175° C Ober-/ Unterhitze für ca. 15 Minuten backen, bis sie schön braun sind. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Keksige Grüße

Unterschrift

24 Kommentare zu „Erdnussbutterkekse

  1. Erdnussbutterkekse. Mhmmmm…der Name klingt schon so verlockend. Ich liebe Erdnüsse und Erdnussbutter. Also muss ich sie quasi nachbacken :) Sie sehen sehr lecker aus. Danke für das Rezept.

  2. Hallo Nina, Neulich hab ich deine Erdnusskekse gebacken. Sie waren köstlich , sahen genauso aus wie deine ;) ,und waren ganz schnell aufgegessen ! Danke für das Rezept ! Grüsse von Anja (ein Foto kannst du auf Instagram bewundern ;) )

Ich freue mich über deine Meinung:

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.