24 Türchen bis Weihnachten – Türchen 20

Veganes Dessert Berliner Luft

Ich darf heute das 20. Türchen von dem schnieken Adventskalender 24 Türchen bis Weihnachten öffnen, den die liebe Stefanie von Sweet Baking Stories organisiert hat. Anders als bei anderen Adventskalender, nimmt uns dieser mit auf eine kulinarische Reise durch Deutschland und auch nach Österreich und sogar Amsterdam.

bloggeradventskalender_bannnerquer_web

Überraschenderweise nehme ich dich mit auf eine kulinarische Reise nach Berlin. Wer hätte das gedacht. Aber einfach gefallen ist es mir nicht, was typisch berlinerisches Süßes auszusuchen. Bei Berlin denke ich sofort an Pfannkuchen (Obacht, keine Berliner! Da bin ich pingelig.), Spritzkuchen und Schweineohren. Nichts wobei ich sofort gedacht habe, knorke, das mach ich jetzt. Zwischenzeitlich war ich sogar fest davon überzeugt, dass wir Berliner und Berlinerinnen gar nichts Süßes spachteln, sondern nur Eisbein. Auch meine Oma konnte mir nicht wirklich helfen, sie konnte mir zwar einiges nennen, was sie zum Beispiel in ihrer Kindheit in Berlin gegessen hat, aber, ob das nun etwas Typisches aus Berlin war, was es nirgendswo anders gab, wusste sie nicht. Aber zum Glück gibt es ja Google und Wikipedia bei denen ich schmulen konnte und da lief mir dann Berliner Luft über den Weg. Nein, nicht der Schnaps (Kennst du den? Sehr lecker, wie Pfeffi, nur natürlich viel besser!), sondern ein Dessert, das es schon seit Jahrhunderten gibt, jedenfalls ist es laut Wikipedia bereits in einem Kochbuch von 1897 zu finden. Da kiekste, wa?

Veganes Dessert Berliner Luft

Berliner Luft ist eine Creme aus Eiern, wahlweise mit Weißwein oder Rum, und einer Himbeersoße. Jetzt komm ich und sag: „Iiiiihhh, rohe Eier ess ich nicht!“ – beim besten Willen nicht. Aber ist ja kein Problem, dann halt ohne Eier und wieso dann überhaupt tierische Produkte? Ich habe mir also eine vegane Variante einer Weißweincreme mit Himbeersoße überlegt. Die Creme ist total leicht und man merkt die Kalorien überhaupt nicht, die man zu sich nimmt, wie Luft also. Perfekt als Dessert für das Weihnachtsmahl, oder? Aber auch für Silvester eine durchaus geeignete Nachspeise.

Zutaten für ca. 4 Portionen:
250 ml Weißwein, vegan
1 Tütchen Agartine
200 g Zucker
1 Messerspitze gemahlene Vanille
2 El Zitronensaft
200 ml gesüßte Schlagcreme (vegane Sahne von Schlagfix)

200 g Himbeeren, gefroren
1 Schluck Weißwein
2 El Zucker

Veganes Dessert Berliner Luft

Zubereitung:

  1. Den Weißwein in einen Topf geben und erhitzen, die Agartine einrühren. Den Weißwein mit der Agartine mindestens 2 Minuten kochen lassen.
  2. Den Topf vom Herd nehmen. Zucker, Vanille und Zitronensaft hinzugeben und unterrühren. Die Masse etwas abkühlen lassen.
  3. Die Schlagcreme steif schlagen.
  4. 2 El von der steifen Schlagcreme zur Flüssigkeit geben und verrühren, dann alles nach und nach unter die Sahne heben.
  5. Die Weißweincreme in hübsche Gläser geben und in den Kühlschrank stellen bis die Creme fest ist.
  6. Für die Himbeersoße die gefrorenen Himbeeren mit einem Schuss Wein in einen Topf geben und erhitzen. Wenn aus den Himbeeren eine Soße geworden ist, diese durch ein Sieb geben, um die Himbeerkerne loszuwerden.
  7. Die Himbeersoße in einen sauberen Topf geben und mit 2 El Zucker aufkochen. (Ich gebe den Zucker nach dem Sieben dazu, damit mein Sieb nicht so verklebt.)
  8. Die Himbeersoße abkühlen lassen und auf die Weißweincreme geben.
  9. Nach Lust und Laune dekorieren und schmecken lassen.

Veganes Dessert Berliner Luft

Das Dessert eignet sich auch super, um es zu einer Einladung mitzubringen. Zum Beispiel in schönen Weck-Gläsern. Hast du schon Jieper auf mein Dessert?

Gestern hat übrigens Julia von Dulce di Lia das 19. Türchen geöffnet und uns mit nach Sachsen-Anhalt genommen. Morgen nimmt uns Kat von Kat´s Cake mit nach Nordrhein-Westfalen. Und auch hinter all die anderen Türchen verbergen sich tolle Beiträge. Schau doch mal vorbei.

Hast du bemerkt, dass ich ein bisschen Berlinerisch in meinen Text eingebaut habe? Knorke, wa? Heute also nicht #schwedischlernenmitnina oder #finnischlernenmitnina, sondern #berlinerschnauzemitnina.

Daher gibt es zum Abschluss noch die Berliner Klopsgeschichte für dich. Am besten laut lesen:
Ick sitz’ am Tisch und esse Klops,
uff eenmal klopp’s.
Ick kieke, staune, wunda mir,
uff eenmal jeht se uff, de Tier!
„Nanu!“, denk’ ick, ick denk’: „Nanu?
Jetz isse uff, erst war se zu?!“
Ick jehe raus und kieke
und wer steht draußen? … Icke.

In dem Sinne: Rinjehaun!

Unterschrift

 

12 Kommentare zu „24 Türchen bis Weihnachten – Türchen 20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s