Waffeln

Waffeln

Waffeln gehen immer! Ob zum Frühstück, Nachmittagskaffee, süß oder salzig, Waffeln sind klasse. Leider hole ich mein Waffeleisen viel zu selten aus dem Schrank, aber jetzt war es  wieder mal an der Zeit. Ein bisschen den Staub runterpusten und schon kann es losgehen. Ach ne, da fehlt ja noch der Teig. Aber das bekommen wir auch ganz eayspeasy gezaubert. Los geht’s!

IMG_1319_kl

Zutaten für ca. 7 Waffeln:
175 g weiche Butter
175 g Zucker
200 g Mehl
4 Eier
100 ml Sprudelwasser
125 g Magerquark
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
etwas Butter oder Öl für das Waffeleisen

IMG_1309_kl

 Eier, Zucker, Vanillezucker und Butter in einer Schüssel mit einem Handrührgerät geschmeidig rühren. Nun den Magerquark hinzugeben und verrühren. Zuletzt langsam das Mehl, Salz und Wasser hinzufügen und unterrühren. Das Waffeleisen einstecken und warten bis es heiß ist. Ich habe dafür praktischerweise ein grünes Licht, das mir Bescheid gibt. Das Waffeleisen fetten und eine kleine Kelle Teig in das Waffeleisen geben. Waffeleisen schließen und die Waffeln backen bis sie goldbraun sind.
Ich fette das Eisen vor jeder Waffel neu ein.

IMG_1329_kl

Waffeln kann man wohl mit allem essen, bei mir gab es sie mit Nutella und Erdbeeren. Die Nutella habe ich für ein paar Minuten in ein heißes Wasserbad gestellt, damit sie etwas flüssiger wird und ich sie als Schokosoße benutzen konnte. Die Erdbeeren habe ich, wie ihr sehen könnt, in kleine Stücke geschnitten. Noch etwas weiße geraspelte Schokolade und schon kann es an den Genuss gehen.

IMG_1321_kl

Welche Waffelversionen gab es bei euch schon? Esst ihr lieber süße oder herzhafte Waffeln?
Waffelige Grüße
Nina

6 Kommentare zu „Waffeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s