Johannisbeer-Erdbeer-Torte mit Mandelbiskuit

Johannisbeeren und Erdbeeren – die gibt’s nur im Sommer und frisch schmecken sie am besten. Oder eben frisch in einer Sahnetorte. Und es gibt doch keinen besseren Anlass um eine Torte zu backen, als den Sommer und das Leben zu feiern.
Ich finde die Kombination aus den leicht säuerlichen Johannisbeeren und den fruchtig süßen Erdbeeren total perfekt.

DSCN0251

Für den Mandelbiskuit habe ich folgende Zutaten genommen:

5 Eier
100g Zucker
100g Mehl
100g fein gemahlene Mandeln
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Backpulver

Die Eier auf höchster Stufe mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Hier zahlt sich Geduld aus, je mehr Luft unter die Eiermasse geschlagen wird, desto lockerer wird der Biskuitboden. Als nächstes den Zucker und Vanillezucker unterrühren, am besten so lange rühren bis kein „Knirschen“ der Zuckerkörner mehr zu hören ist. Das Mehl mit dem Backpulver und den Mandeln mischen und langsam unterheben, so dass ein gleichmäßiger Teig entsteht.
Eine Springform ausfetten und den Teig gleichmäßig darin verteilen. Dann im vorgeheizten Backofen bei 150°C ca. 25 Minuten backen.
Der Boden muss komplett ausgekühlt sein, bevor er mit der Sahne garniert wird.

Hier ist mein Rezept für Johannisbeersahne:

200ml Schlagsahne
200g Creme fraîche
2 Päckchen Vanillezucker
2 Päckchen Sahnesteif
1 Vanilleschote
Ca. 200g Johannisbeeren

Die Sahne mit Vanillezucker, Sahnesteif und dem Mark der Vanilleschote steif schlagen. Dann vorsichtig Creme fraîche unterrühren und zum Schluss vorsichtig die Johannisbeeren unterheben.

Weitere Zutaten die ihr braucht, um die Torte fertig zu stellen:

2 Eiweiß
100g Zucker
1 Prise Salz
Erdbeermarmelade
Erdbeeren
Johannisbeeren
Mandelblättchen

Ich wollte zum Garnieren unbedingt kleine Baiser-Küsschen nehmen, weil ich finde, dass Johannisbeeren unglaublich gut mit Baiser zusammenpassen. Dafür habe ich zwei Eiweiß mit einer Prise Salz und 100g Zucker steif geschlagen. Den Eischnee hab ich in einen Spritzbeutel gefüllt und auf ein Backblech kleine Tupfen davon gegeben. Diese müssen im Backofen ebenfalls bei 150°C ca. 10 Minuten backen und trocknen. Am besten also vorbereiten während der Biskuit im Ofen backt und direkt im Anschluss backen.
Vorsicht: Aufpassen müsst ihr, wenn die Küsschen fertig sind – nicht sofort aus dem Ofen nehmen, sondern besser den Ofen ausschalten und darin auskühlen lassen. Sonst fallen sie schnell in sich zusammen und sehen dann nicht mehr so schön aus.

Johannisbeer-Erdbeer-Torte mit Mandelbisquit

Wenn der Biskuit ausgekühlt ist, legt man ihn auf einen Kuchenteller und dann entweder einen Tortenring oder den Ring der Springform darum. Den Boden habe ich ganz dünn mit Erdbeermarmelade bestrichen, damit er von der Sahne und den Früchten nicht so durchweicht. Dann die Johannisbeersahne gleichmäßig darauf verteilen und zurück in den Kühlschrank damit.
Dekoriert habe ich die Torte erst kurz vor dem Servieren. Ich habe den Rand mit Mandelblättchen garniert und dann die selbstgemachten Baisertupfen, Erdbeeren und Johannisbeeren auf der Sahneschicht angerichtet. Am Schluss noch ein Hauch Puderzucker darüber und fertig ist das leckere Kunstwerk.

Alles Liebe
Verena

10 Kommentare zu „Johannisbeer-Erdbeer-Torte mit Mandelbiskuit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s