Biskuitkuchen mit Erdbeeren

Sommerkuchen mit Erdbeeren

Bald ist die Erdbeerzeit schon wieder vorbei, also schnell noch mal zuschlagen und Erdbeeren auf einen Kuchenboden werfen. Denn wie schmeckt Obst am besten? Genau, in Kuchen! Dein Kind isst kein Obst, pack es in Kuchen. Mega der Profi-Tipp. Naja, fast vielleicht. Merkt man, dass ich keine Kinder habe? Ne, oder? Heute gibt es das Rezept für einen einfachen und schnellen Ölbiskuit und der Rest macht sich eigentlich eh von allein.

Zutaten

für eine Springform mit dem Durchmesser von 26 cm
25 ml Öl
25 ml Wasser
1/4 Zitrone
1 Eigelb
60 g Zucker
60 g Mehl
1/2 Tl Backpulver
1 Eiweiß

2 El Erdbeermarmelade

ca. 400 g Erdbeeren
1 Päckchen Tortenguss klar (da ohne Karmin)

Zubereitung

  1. Öl, Wasser, Zitronensaft, Eigelb und Zucker verrühren und schaumig schlagen, bis eine dickliche Masse entsteht.
  2. Mehl hinzugeben und auf kleiner Stufe unterrühren.
  3. In einer zweiten Schüssel das Eiweiß steif schlagen und unter den ersten Teig heben.
  4. Den Teig in eine gefettete Springform füllen und bei 200°Grad bei Ober-/Unterhitze für circa 15 bis 20 Minuten backen.
  5. Den Boden abkühlen lassen. Anschließend die Marmelade auf dem Boden verteilen.
  6. Die Erdbeeren waschen und halbieren. Dann auf dem Kuchen verteilen.
  7. Den Tortenguss nach Packungsangabe zubereiten und über den Erdbeeren verteilen.

Für dieses Pinterest:

Viele Grüße

2 Kommentare zu „Biskuitkuchen mit Erdbeeren

Ich freue mich über deine Meinung:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.