Red Velvet Cupcakes

Red Velvet Cupcakes

Für meinen Berliner Kaffeeklatsch habe ich leckere Red Velvet Cupcakes gebacken und die waren ein Träumchen. Richtig schön samtig, wie sie auch sein sollten. Für das Frosting habe ich dieses Mal eine andere Zubereitungsmethode (jedoch mit den gleichen Zutaten, wie sonst auch) ausprobiert. Ich hatte von dieser Methode gelesen und konnte mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, wie das funktionieren soll, aber es hat erstaunlich gut funktioniert. Anstatt eine Frischkäse-Zucker-Mischung unter die aufgeschlagene Sahne zu heben, habe ich unter Rühren die flüssige Sahne zu der Frischkäse-Zucker-Mischung gegossen und dann alles zusammen aufgeschlagen – hat wunderbar funktioniert, ich war ziemlich verzückt.

Red Velvet Cupcakes

Zutaten für ca. 32 Mini Cupcakes:
1 Ei
50 g Butter
120 g Zucker
1/2 Tl Vanillezucker
100 g Mehl
1/4 Tl Backpulver
10 g Kakao
100 ml Buttermilch
1/4 Tl Salz
1/4 Tl rote Lebensmittelfarbe
1/2 Tl hellen Essig
1/2 Tl Natron

150 g Frischkäse
40 g Puderzucker
1/2 Tl Vanillezucker
90 ml Sahne

Zubereitung:

  1. Für die Muffins, Ei, Butter, Zucker, Salz und Vanillezucker in eine Schüssel geben und verrühren.
  2. Backpulver und Kakao unter das Mehl mischen und dann mit der Buttermilch unter Rühren in die Schüssel geben.
  3. Die Lebensmittelfarbe dazugeben und gut verrühren.
  4. In einer kleinen Schüssel Essig und Natron verrühren, zum Teig geben und kurz und schnell unterrühren.
  5. Eine Muffinform mit Papierförmchen bestücken und mit jeweils einem Teelöffel Teig befüllen.
  6. Die Muffins dürfen dann im vorgeheiztem Ofen bei 180° C Ober- / Unterhitze für ca. 15 Minuten backen. Mit einem Stäbchen testen, ob die Muffins fertig sind, wenn kein Teig mehr am Stäbchen klebt, können die Muffins aus dem Ofen und abkühlen.
  7. Für das Frosting, Frischkäse, den gesiebten Puderzucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und kurz verrühren.
  8. Bei kleiner Stufe die Sahne unter Rühren langsam hinzugießen, dann bei hoher Stufe aufschlagen, bis sie fest ist.
  9. Die Creme in einen Spritzbeutel geben und die Muffins mit der Creme verzieren. Ich habe noch ein paar Streusel über die Cupcakes gestreut.

Habt einen schönen Sonntag,

Unterschrift

14 Kommentare zu „Red Velvet Cupcakes

  1. Die sehen wunderschön aus! Ich habe ein paar mal ausprobiert red velvet cupcakes zu machen, aber das Ergebnis war weniger als befriedigend. Sie waren irgendwie ein bisschen trocken und die farbe hat auch nicht viel mit Rot zu tun. Ich muss dein Rezept probieren, vielleicht gelingt es mir auch so schöne cupcakes zu backen 🙂

    Gefällt 2 Personen

  2. Ich liebe Red Velvet! Ich habe vor einiger Zeit einer Freundin zum Geburtstag auch eine Red Velvet Torte gemacht und sie hat sich super gefreut! Einfach immer cool!
    Heute habe ich auf meinem Blog auch meinen ersten Food Beitrag gepostet – selbstgemachte Raffaello. Vielleicht magst du ja mal wieder vorbeischauen 🙂
    Hab einen schönen Sonntag, Dani

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Nina, danke, dass du meinen letzten Blogbeitrag geliket hast, denn so bin ich auf deinen Blog aufmerksam geworden und habe die letzten zwei Stunden viele, viele leckere Rezepte gelesen! Hoffentlich habe ich bald mal Zeit, einige davon auszuprobieren! Viele Grüße von einer Mitberlinerin aus Paris 🙂 Friederike

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s