Flammkuchen mit Kürbis und Birne

Flammkuchen Kürbis Birne

Das Rezept für Flammkuchen mit Kürbis und Birne gibt es schon etwas länger auf dem Blog, allerdings haben mich die Fotos mal wieder gestört. Jetzt hatte ich endlich die Zeit und es ist die richtige Jahreszeit dafür, um die Bilder für diese leckere Flammkuchenvariante zu erneuern und das Rezept zu verbessern. Ich steh wirklich total auf Flammkuchen, denn er ist total schnell und einfach gemacht und wirklich so köstlich.

Zutaten:
275 g Mehl
150 ml Wasser
2 El Walnussöl
1 Tl Salz

150 g Kräuter Crème fraîche
1-2 Birnen
20-25 gehobelte Streifen Kürbis (z.B. Butternut, Hokkaido)
20 g Rohschinkenwürfel
1/2 rote Zwiebel

Zubereitung:

  1. Mehl, Wasser, Öl und Salz in eine Schüssel geben und zu einem Teig verkneten, diesen dann in Frischhaltefolie in den Kühlschrank legen.
  2. Die Birne in Streifen und die Zwiebel in Ringe schneiden.
  3. Vom Kürbis mit einem Gemüseschäler Streifen abhobeln.
  4. Den Teig mit etwas Mehl sehr dünn auf Backpapier ausrollen, großzügig mit dem Crème fraîche bestreichen und dann mit Kürbis, Birne, Schinken und Zwiebeln belegen.
  5. Nun kann der Flammkuchen bei 200° C Umluft für circa 15-20 Minuten auf die unterste Schiene in den vorgeheizten Ofen.
  6. Wer einen sauberen Ofen besitzt und ihn hinterher gerne putzen möchte, kann den Flammkuchen zum Schluss für ein / zwei Minuten ohne Blech und ohne Backpapier auf den Ofenboden legen, dann wird der Flammkuchen noch knuspriger. Ansonsten reicht es auch, wenn das Blech schon beim Vorheizen im Ofen ist und schon mal heiß wird.

Flammkuchen Kürbis Birne

Liebe Grüße

Unterschrift

8 Kommentare zu „Flammkuchen mit Kürbis und Birne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s