Unterwegs in der Welt – Hamburg

Wenn ich meine Lieblingsstädte in Deutschland aufzählen müsste, würde Hamburg ganz klar dazugehören. An Berlin kommt für mich zwar keine andere Stadt ran, aber wenn ich aus Berlin wegziehen müsste, würde für mich nur Hamburg in Frage kommen. Liegt vielleicht auch daran, dass mein Freund in Hamburg studiert hat und ich daher natürlich sehr häufig zu Besuch in dieser schönen Stadt war und mich dort auch sehr heimisch fühle. Heute möchte ich euch zwei nette kleine Läden vorstellen, die euren Hamburgaufenthalt auf jeden Fall versüßen.
Zuerst möchte ich euch in das skandinavisch angehauchte HEJPAPA in Hamburg-Neustadt mitnehmen.

IMG_1101_kl

Verwöhnt von Berlin hatten wir bei diesem Besuch eigentlich vor unter der Woche gegen 12 Uhr im HEJPAPA frühstücken zu gehen. Diesen Plan konnten wir nicht ganz verfolgen, da es leider (aber verständlicherweise) unter der Woche nur bis 11 Uhr Frühstück gibt. Aber kein Problem, in der Vitrine lächelte uns schon leckerer Kuchen an. Für uns gab es ein leckeres Stück Apfelkuchen und ein luftig leichtes Stück Oreo Cheesecake.

IMG_1093_kl

IMG_1096_kl

Gemeinerweise fingen die Gäste um uns herum schon an Mittag zu essen und auf der Tageskarte standen Spätzle mit Linsen. Da konnte ich nicht widerstehen und so gab es nach den beiden Kuchenstücken auch noch eine Portion Linsen. Jetzt fehlt mir hier der Affensmilie von Whats App, der sich beschämt die Hände vor die Augen hält.
Auch die Spätzle waren sehr lecker, aber vor allem auch das Brot, welches als Vorspeise gereicht wurde. Richtig schön klitschig und saftig. Dazu gab es auch noch eine Olivenbutter. So gut. Wirklich, dieses Brot war der Wahnsinn.

IMG_1099_kl

Begeistert bin ich auch immer wieder von der Sitzecke im Fenster. Auf die Dauer wahrscheinlich etwas unbequem, aber eine tolle Idee, die die Atmosphäre sofort auflockert.

IMG_1091_kl

Alle wichtigen Infos:
Café HEJPAPA
Poolstr. 32
20355 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo – Fr: 9 – 17 Uhr, Sa & So: 10 – 17 Uhr
http://hej-papa.de/

Der zweite Laden, den ich euch zeigen möchte, hat nichts mit Kuchen oder Frühstück zu tun, sondern mit Burgern. Verdammt gute Burger, Pommes und Saucen. Ich spreche von Dulf`s Burger in dem Stadtteil Winterhude. Ward ihr hier schon mal?

IMG_1080_kl

Und es gibt so viel Auswahl, dass es echt schwer fällt, sich zu entscheiden. Entschieden haben wir uns dieses Mal für den Chicken Tempura Burger mit Süßkartoffelpommes und den BBQ Burger mit normalen Fritten. Ich habe woanders noch nie so leckere Süßkartoffelpommes gegessen, ich schwöre. Richtig schön knusprig, gut gewürzt und nicht zu süß. Dazu hatten wir ganz extravagant die Trüffelmayonnaise, sehr sehr lecker! Auf dem Chicken Tempura Burger war die Honig-Senf-Sauce des Hauses, auf dem BBQ Burger Dulf`s Burgersauce und Rotweinzwiebeln. Muss ich noch mehr sagen? Es macht einfach so einen Unterschied, wenn die Saucen hausgemacht sind und nicht einfach Ketchup auf die Burger geklatscht wird. Das einzige Manko, es gibt nur einen vegetarischen Burger. Das finde ich sehr schade, aber vielleicht wird die Karte ja noch in diese Richtung weiterentwickelt.

IMG_1084_kl

IMG_1088_kl

In den kälteren Monaten sollte man sich außerdem warm anziehen oder die Burger to go bestellen. Der Sitzplatz drinnen ist sehr begrenzt, draußen gibt es zwar Heizstrahler, aber das reicht trotzdem nicht ganz, um seinen Burger in Ruhe zu essen. Jedenfalls, wenn man so eine Frostbeule ist, wie ich es bin. Außerdem werden die Burger und Pommes natürlich viel schneller kalt.

Alle wichtigen Infos:
Dulf´s Burger
Himmelstrasse 45
22299 Hamburg
Öffnungszeiten:Mo. – Fr.: 12:00 – 22:00 Uhr, Sa.: 12:00 – 22:00 Uhr, So.: 14:00 – 22:00 Uhr
http://dulfsburger.de/dulf/

Jetzt kennt ihr zwei meiner Lieblingsläden in Hamburg, was mich jetzt aber noch interessiert ist, wie gefällt euch Hamburg und habt ihr dort auch einen Lieblingsladen? Und welche deutsche Stadt mögt ihr am Liebsten?
Liebe Grüße
Nina

18 Kommentare zu „Unterwegs in der Welt – Hamburg

  1. Da hast du dir zwei superschöne und leckere Läden ausgesucht! Ich mag Hamburg auch sehr gerne und bin froh, hier zu leben 🙂 Meine Ecke ist eher die Schanze/St. Pauli und dort bin ich gerne im Café Stark, Café unter den Linden oder früher in den kleineren Bars (manch einer mag sie auch Kaschemmen nennen ;)). Da aber mit Kind eher weniger mittlerweile. Herr Max hat wahnsinnig tolle Kuchen! Berlin kommt bei mir aber auch ganz klar sofort nach Hamburg…wobei, eigentlich sind sie gleichauf und ergäbe sich eine Möglichkeit, nach Berlin zu gehen, dann würden wir es wohl auch machen.
    Liebe Grüße in die schöne Hauptstadt!
    Martina

    Gefällt 1 Person

  2. Ich bin ursprünglich aus Hamburg, daher freue ich mich, dass es dir so gut gefällt. Ich bin nicht wirklich ein Grossstadttyp, aber Hamburg mag ich und dann Berlin. Berlin ist etwas ganz Besonderes, aber ich kann das nicht begründen. Vielleicht weil ich so schöne Stunden dort verbracht habe? Ich hatte einen Onkel, der am Wedding wohnte. Wir haben übrigens bei unserem letzten Aufenthalt in Berlin ein sehr nettes indisches Restaurant gefunden. Familienbetrieb, sehr gutes Essen.
    In Hamburg bin ich gerne ins A’shamra gegangen (http://www.ashamra-cm.de/), ein syrisches Restaurant (immer noch gut) und ins Arkadasch, ein türkisches Restaurant, beide in Uni-Nähe (http://www.arkadasch.de/). Ich weiss allerdings nicht, wie es jetzt ist. Damals, als ich noch in Hamburg wohnte, waren dort hauptsächlich Studenten, denn das Essen war billig, aber gut mit schon damals vegetarischen Angeboten. In dem Viertel gibt es so viele interessante kleine Restaurants. Auch in den kleinen Strassen hinter dem Jungfernstieg kann man so manche Perle finden. Ganz speziell finde ich jeodch das „Leaf“ in Altona, ein veganes Restaurant mit sehr leckerem Essen (http://www.restaurant-leaf.de/).
    Meinen Lieblingsinder (Nataraj) in der Langen Reihe gibt es leider nicht mehr, und meinen Lieblingsitaliener (El Campanile) auch nicht.

    Gefällt 1 Person

    1. Wenn ihr am Wochenende in Hamburg seid, kann ich euch noch die Zuckermonarchie empfehlen. Leider keine persönliche Empfehlung, weil sie halt nur am Wochenende Frühstück anbieten, aber was ich bis jetzt an Bildern von ihrem Frühstücksangebot gesehen habe, muss ich unbedingt noch mal am Wochenende nach Hamburg.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s