Schoko-Minz-Cupcakes

Schoko-Minz-Cupcakes

Schoko-Minz-Cupcakes

„Diese Cupcakes sind der Hammer, sie schmecken nach Schokolade und man hat nach dem Essen das Gefühl, als hätte man sich die Zähne geputzt“ – sagte eine Freundin nach Verspeisen einer meiner Schoko-Minz-Cupcakes. Das war zwar eigentlich nicht mein Ziel, aber wenn die Cupcakes noch einen netten Beigeschmack verursachen, ist das doch auch ganz schön. Ist das vielleicht eine Marktlücke? Statt Zähne putzen einen Cupcake essen? Die Zahnarzt, Medikamente und Zucker Lobbys sind bestimmt auf meiner Seite. Aber auch zum Kaffee schmecken diese Cupcakes vorzüglich, wenn man auf die Kombi Schokolade und Minze steht. Ich persönlich finde diese Kombi ja wirklich sagenhaft lecker. Und du?

Schoko-Minz-Cupcakes

Schoko-Minz-Cupcakes

Zutaten für 10 Stück:
175 g Mehl
2 Eier
65 ml Buttermilch
65 g weiche Butter
125 g Zucker
1 Tütchen Vanillezucker
1 Tl Backpulver
100 g Schoko-Minz-Plättchen (die No-Name-Produkte funktionieren ganz wunderbar)

200 ml Sahne
130 g Zartbitterschokolade
1 Tl Pfefferminzsirup
3-4 Blätter frische Pfefferminze
2 Tütchen Sahnesteif

Für die Deko:
kleine Minzblätter
Schoko-Minz-Popcorn

Schoko-Minz-Cupcakes

  1. Die Zartbitterschokolade kleinhacken. In einem Topf die Sahne und die frische Pfefferminze geben und erhitzen. Wenn die Sahne warm ist, den Pfefferminzsirup hinzugeben und unter Rühren auflösen. Dann die gehackte Schokolade dazugeben und verrühren bis eine homogene Masse entsteht. Die Schokoladensahne abkühlen lassen, aber nicht in den Kühlschrank stellen.
  2. Eier, Butter, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und schaumig schlagen.
  3. Mehl, Kakao und Backpulver in einer zweiten Schüssel vermischen und abwechselnd mit der Buttermilch langsam und unter Rühren in die erste Schüssel geben. Alles gut verrühren.
  4. Die Schoko-Minz-Plättchen kleinschneiden und unter den Teig heben und verteilen.
  5. Die Muffinform mit Papierförmchen bestücken und den Teig darin verteilen. Sie sollten zu 2/3 gefüllt sein. Die Muffins dürfen jetzt für ca. 25 Minuten im vorgeheiztem Ofen bei 180° C Ober-/ Unterhitze backen. Vor dem Rausnehmen mit einem Holzstäbchen testen, ob die Muffins gut sind. Klebt kein Teig mehr am Stäbchen, sind sie fertig, können aus dem Ofen und abkühlen.
  6. Für das Frosting die abgekühlte Schokoladensahne und das Sahnesteif mit einem Handrührgerät aufschlagen. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Muffins spritzen.
  7. Jetzt noch dekorieren und fertig sind die Cupcakes. Ich habe dafür Schoko-Minz-Popcorn und kleine Minzblätter genommen, aber es geht natürlich auch alles andere an Deko.

Schoko-Minz-Cupcakes

Schoko-Minz-Cupcakes

Wie gefallen dir die Cupcakes? Wären sie auch was für dich?
Liebe Grüße

Unterschrift

18 Kommentare zu „Schoko-Minz-Cupcakes

  1. Hmmmmmh! Yam Yam! ❤ ich liebe Schoko-Pfefferminz als Kombi! Da ich gerade umgezogen bin (zurück nach Berlin 😄) werde ich die an meiner Einweihungsparty glatt mal ausprobieren😍 Hast du auch noch einen Tipp wie man das Schoko-Minz Popcorn dazu hin bekommt? Das fände ich toll! Schönen Tag noch!

    Gefällt 1 Person

  2. Das Topping sieht ja super-cremig aus. Ich glaube die Bilder dieser Cupcakes bekomme ich bis zum Wochenende nicht mehr aus dem Kopf und werde sie unverzüglich auf meine To-Do-Liste setzen. Zumal ich die Kombination von Schoko und Minze – ich sage nur „After eight“ – schon immer prickelnd fand.

    LG

    Katharina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s