Omas Käsekuchen

Käsekuchen

Omas Käsekuchen gibt es eigentlich schon auf dem Blog, wie kann es auch anders sein, ist er doch einer meiner Lieblingskuchen, natürlich nur, wenn Oma oder Mama ihn backen, ist klar, ne! Und mal wieder war mir das eine lächerliche Foto ein Dorn im Auge und als ich den Käsekuchen am Wochenende zum Geburtstag einer Freundin gebacken hatte, habe ich gleich die Chance ergriffen und ein paar Fotos von dem Schätzelein gemacht.

kaesekuchen

Käsekuchen

Zutaten:
190g Butter
375g Zucker
5 Eigelb
1 1/2kg Schichtkäse
115g Grieß
1 Pck. Vanille-Saucenpulver
1 Tl Backpulver
5 Eiweiß

Käsekuchen

Käsekuchen

Den Schichtkäse durch ein Sieb streichen. Butter, Zucker und Eigelb sahnig rühren, dann Schichtkäse, Grieß, Vanille-Saucenpulver und Backpulver langsam hinzufügen und unterrühren. Das Eiweiß in eine Schüssel geben, mit einem Handrührgerät zu Eischnee schlagen und unter die Schichtkäsemasse heben. Den Teig in die Kuchenform füllen und zur Mitte etwas höher streichen. Nun kann der Kuchen bei 200° Grad Ober-/Unterhitze im vorgeheiztem Ofen ca. 55 Minuten backen. Den Kuchen im Ofen auskühlen lassen. Am Besten den Käsekuchen am Abend vorher backen und im Ofen über Nacht abkühlen lassen.

Käsekuchen

Käsekuchen

Nach dem Abkühlen Puderzucker drüberstreuen und servieren. Super passen auch Beeren oder eine Beerensauce.

Liebe Grüße

Unterschrift

16 Kommentare zu „Omas Käsekuchen

  1. Ich glaube nicht, dass es bei uns Schichtkäse gibt. Kann ich auch Quark nehmen und allenfalls ein wenig in einem Tuch auspressen, sodass er trockener und fester wird? Der Kuchen sieht nämlich toll aus. LG Carmen

Ich freue mich über deine Meinung:

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.