Spinat-Blätterteig-Schnecken

Spinat-Blätterteig-Schnecken

Ich steh einfach total auf Blätterteig, das kann ich nicht leugnen. Sobald irgendetwas in Blätterteig verarbeitet ist, esse ich es. Egal, was da drin ist, hauptsache Blätterteig. Der ist einfach so schön knusprig und krümelig und so lecker. Und seit es seit ein paar Jahren den frischen Blätterteig aus dem Kühlregal gibt, bin ich noch begeisterter. Nicht mehr das ewige Abwarten, dass die Blätterteigrechtecke endlich aufgetaut sind. In meiner Ungeduld habe ich sie natürlich auch ganz oft noch halbgefroren weiterverarbeitet. Das muss ja mittlerweile zum Glück nicht mehr sein. Durch meinen Kopf geht gerade: „Nina, was ist eigentlich mit deinem Anspruch ohne Fertigprodukte zu backen. Blätterteig selbst zu machen soll zwar nicht das einfachste sein, ist aber bestimmt auch rockbar…“ Muss ich ganz ehrlich sagen, hatte ich bis jetzt noch nicht die Muße zu, kommt bestimmt irgendwann, dann werde ich euch auch ganz sicher dran teilhaben lassen, aber bis jetzt reicht mir die Fertigvariante und in dem Sinne, mache ich es mir mal wieder einfach und habe heute leckere Spinat-Blätterteig-Schnecken für euch. Die eignen sich super als Snack, zum Picknicken, für einen Brunch oder um sie mit auf die Arbeit zu nehmen. Außerdem habe ich etwas mit der Tiefenschärfe gespielt und muss euch unbedingt mein Tomatenfoto zeigen und ich bin auch nur ein bisschen unangenehm berührt dabei. Mit fehlt hier jetzt dieser Affensmilie von WhatsApp, der sich die Augen zuhält.

Spinat-Blätterteig-Schnecken

Zutaten:
500g Blattspinat
1 Zwiebel
100g Kräuter Crème fraîche
100 g Tomaten
1 Mozzarella
etwas geraspelten Gouda
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
1 Blätterteig

Tomaten

  1. Die Zwiebel kleinschneiden und mit etwas Öl im Topf andünsten, den Spinat dazugeben (wenn frisch, dann bitte gewaschen 😉 ) und alles weiter andünsten. mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  2. Den Blätterteig ausrollen und mit dem Crème fraîche bestreichen. Den Blätterteig am Besten so vor euch hinlegen, dass die breitere Seite waagrecht vor euch liegt. Darauf großzügig den Spinat verteilen, am oberen, längeren Rand einen Spalt freilassen. Wenn euer Spinat sehr wässrig ist, diesen vorher etwas ausdrücken.
  3. Tomaten und Mozzarella in Scheiben schneiden. Die Tomaten nach Laune verteilen, den Mozzarella von links nach rechts (oder von rechts nach links) in einer Linie nebeneinander verteilen.

    image

  4. Nun den Blätterteig von unten nach oben einrollen und den vorher freigelassen Spalt fest andrücken.
  5. Mit einem scharfen Messer so ca. 2 cm breite Stück von der Rolle abschneiden und mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Schnecken mit dem geriebenen Käse bestreuen.
  6. Nun dürfen sie bei 200° C Ober-/Unterhitze für ca. 20 Minuten in den vorgeheizten Ofen.

Spinat-Blätterteig-Schnecken

Lasst es euch schmecken

Unterschrift

16 Kommentare zu „Spinat-Blätterteig-Schnecken

  1. Hej Nina,
    mhhhh, das sieht ja mega lecker aus.
    Ich stehe ja auch auf die süße Variante mit Schokocreme und Marshmallows 😀 Eine klebrige, aber sauleckere Angelegenheit.
    Viele liebe Grüße
    Nise

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s