{Gastbeitrag} Unterwegs in der Welt – London

Ich habe mich schon durch einige Cafés in London durchgeschlemmt, leider bevor ich meinen Blog hatte, daher habe ich weder Fotos, noch Adressen oder Namen von den tollen Cafés in denen ich in London schon gewesen bin. So geht es mir übrigens leider mit einigen tollen Städten, aber dann muss ich wohl noch mal hin, sehr sehr traurig. Nun hatte ich das ausgesprochene Glück, das meine liebe Freundin Franka nach London reiste und mir ein tolles Eiscafé in Form von Fotos und Gedanken mitbrachte, welche ich euch nicht vorenthalten möchte.

London La Gelatiera

„Wir haben das Café ganz zufällig minimal abseits vom touristischen Wahnsinn im Covent Garden gefunden. Im Nachhinein hat sich dann herausgestellt, dass die Gelatiera von so ziemlich allen Touri-Internetseiten ausgezeichnet ist und das auch definitiv verdient hat. Man sitzt wundervoll an einer großen Glasfront und kann den anderen beim Rennen zu sehen (besonders witzig, wenns anfängt zu regnen) und aus unzähligen Eis- und Sorbetsorten wählen. Wir haben (natürlich) Sea Salted Caramel probiert und das war bisher das allerbeste, was ich je gegessen habe. Fast genauso gut wie das Popcorn! Der Laden ist eher rustikal mit viel Holz und viel DIY eingerichtet, weshalb man trotz der Enge eigentlich nicht wieder raus in den einfallslosen Rummel will. In der Nähe haben mich dann aber eine sehr gut sortierte Buchhandlung und ein etwas kitschiger aber irgendwie knuffiger Dinge-die-du-nich-brauchst-aber-willst-Laden entschädigt. Ich war jedenfalls sehr überrascht, zwischen all den langweiligen und überteuerten Läden so eine Perle zu finden und würde jedem empfehlen, mal vorbei zu schauen.“

Wenn ihr demnächst in London seid, dann schaut doch mal in der La Gelatiera vorbei und gönnt euch etwas Leckeres.

La Gelatiera
27 New Row
Covent Garden

Liebe Grüße

Unterschrift

3 Kommentare zu „{Gastbeitrag} Unterwegs in der Welt – London

  1. Hach, da fühl ich mich direkt in den letzten Frühling zurück versetzt, da war ich nämlich das erste Mal in London. Der kleine Schnick Schnack-Laden hieß nicht zufällig sass&belle oder so ähnlich? Da hab ich viel zu viel Geld für süße Eulen-Aufkleber ausgegeben, aber das war es wert ^^ Ein toller Tipp, kommt auf jeden Fall auf die Liste für meinen nächsten Trip dahin!
    Liebste Grüße
    Svenja

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s