Hochzeitstörtchen

Hochzeitscupcakes

Plötzlich bin ich in dem Alter, in dem alle um mich herum heiraten und Kinder bekommen. Gerade bin ich noch zur Schule und auf Übernachtungspartys gegangen (hust, na gut, ist schon etwas länger her), auf einmal sind es Junggesellinnenpartys, Hochzeiten und Babypartys. Letztes Jahr durfte ich gleich auf vier Hochzeiten tanzen und für jede Hochzeit habe ich mir etwas Besonderes ausgedacht und natürlich gab es auch Beiträge zur Kuchentafel. Und da die Hochzeitshochsaison schon wieder vor der Tür steht, möchte ich euch heute meine hochzeitlichen Cupcakes zeigen.

IMG_6064_kl.jpg

Meine Brautcupcakes bestehen aus einem Vanillemuffin mit Frischkäsefrosting, die Bräutigamcupcakes aus Schokomuffins und demselben Frosting. Aus Zahnstochern und Pappe habe ich die kleinen Schildchen gebastelt und mit „Mr.“ und „Mrs.“ beschriftet.

Teig:
3 Eier
125g weiche Butter
250g Zucker
250g Mehl
125ml Sahne
1 Päckchen Vanille-Zucker
1 TL Backpulver
Prise Salz
(1 EL Kakao für die Schokomuffins)

Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen, dann die weiche Butter hinzugeben und mit dem Rührgerät mixen bis eine homogene Masse entsteht. Ist die Butter noch nicht weich genug, ist das kein Problem, dann gibt es zwar im Teig kleine Butterflocken, aber spätestens im Ofen schmelzen sie. Das Backpulver (und bei Bedarf den Kakao) zum Mehl geben, vermischen und langsam während des Rührens zur Eier-Zucker-Butter-Masse hinzugeben. Nun die Sahne langsam verrühren und rühren bis der Teig Blasen schlägt.
Die Muffinform mit Papierförmchen bestücken und den Teig auf die Förmchen verteilen.
Tipp: Ich gebe immer noch ein Stück weiße Schokolade dazu, um für einen kleinen Überraschungsmoment zu sorgen. Dann sollten die Cupcakes aber nicht in den Kühlschrank, da das Schokoladenstück sonst wieder sehr hart wird.
Bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 20- 30 Minuten backen lassen. Kommt natürlich auf euren Ofen und die Menge in den Förmchen an, wie lange die Backzeit sein muss. Macht einfach auch zwischendurch eine Probe mit einem Holzspießchen, falls ihr nicht sicher seid. Wenn kein klebriger Teig mehr am Holzspießchen kleben bleibt, sind die Muffins fertig. Während die Muffins im Ofen backen und hinterher abkühlen, könnt ihr das Frosting zubereiten, damit aus den Muffins Cupcakes werden.

Frischkäsefrosting:
200 ml Sahne
200 g Frischkäse
100 g Puderzucker
etwas Zitronensaft
Für das Frosting die 200 ml Sahne aufschlagen und dann kurz im Kühlschrank parken. Danach mit dem Rührgerät 200 g Frischkäse mit 100 g gesiebten Puderzucker und etwas Zitronensaft aufgeschlagen. Die Frischkäsemasse dann vorsichtig unter die Sahne heben. Die Masse in eine Spritztülle mit einer runden Öffnung geben und im Kreis auf die Muffins spritzen.

Jetzt nur noch die gebastelten Schildchen hinzufügen und fertig ist ein schönes Hochzeitsmitbringsel.

IMG_6068_bea

Viele Grüße
Unterschrift

8 Kommentare zu „Hochzeitstörtchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s