Vanille liebt Himbeere

Mini Cupcakes Vanille Himbeere

Vanille Cupcakes mit Himbeerfrosting

Ich bin Typ Beere. Heidelbeeren, Erdbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Himbeeren. Und jedes Jahr freue ich mich darauf, wenn ich Beeren in meinen Törtchen verarbeiten kann und heute sind es, wie man schwer erkennen kann, Himbeeren. Diese Mini Cupcakes habe ich für meine neuen Kolleginnen und Kollegen gebacken, denn ich habe vor kurzem einen neuen Job angefangen und irgendwie hatte ich schon im Bewerbungsgespräch erwähnt, dass ich einen Backblog habe und schon am ersten Tag kam die Frage, wo denn die Einstandstörtchen wären. Da ich aber erst mal schauen wollte, ob ich die erste Woche überlebe, gab es die Einstandstörtchen erst in der zweiten Woche. Und mit überleben meine ich wirklich überleben, denn der erste Job mit festen Arbeitszeiten nach 6 Jahren Bachelor und Master Studium, ist doch schon eine kleine Umstellung. 6 Jahre?! Das ist ja gar nicht Regelstudium! Nope. Hat mir aber auch nicht geschadet. Lustigerweise hat mein Master länger gedauert als mein Bachelor. Passiert, würde ich sagen. Bevor es nun endlich zum Rezept geht, möchte ich allen in der weiten Blogosphäre Mut machen, die eine Geisteswissenschaft studieren. Wir sind wichtig. Wir werden gebraucht. Denn wir lernen zu denken und zu hinterfragen. Wir können zu jedem uns hingeschmissenen Thema Texte verfassen. Eines meiner schönsten Hausarbeitsthemen war „Unn und Guðrun – die Femmes fatales des mittelalterlichen Skandinaviens? Eine Untersuchung der Protagonistinnen auf den Weiblichkeitstypus Femme fatale“. Und wenn das mal nichts wert ist, aus den unmöglichsten Themen, interessante Texte zu schreiben, dann weiß ich auch nicht weiter. Und Kommasetzung! Ich könnte noch viele weitere Gründe aufschreiben, aber dies ist ja nun ein Backblog und kein „ich studiere eine Geisteswissenschaft und bin trotzdem cool“-Blog. Der Blogeintrag hat eh schon eine überraschende Wendung genommen, ich bin jedenfalls überrascht. Aber nun gut!

Zutaten für ca. 24 Stück:

2 Eier
100 g Zucker
1 Tütchen Vanillezucker
65 g Butter
1 Prise Salz
75 ml Mandelmilch
180 g Mehl
1/2 Tl Backpulver

100 g Butter
120 g Puderzucker
1 Schuss Zitronensaft
100 g Frischkäse
1 El Himbeerpüree (aus ca. 12-15 Himbeeren)

24 Himbeeren zur Deko

Mini Cupcakes Vanille Himbeere

Zubereitung:

  1. Eier, Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät verrühren.
  2. Backpulver mit dem Mehl vermischen und mit der Mandelmilch unter Rühren zur Eier-Butter-Zucker-Mischung geben, alles gut verrühren.
  3. Eine Muffinform mit Papierförmchen bestücken und in jede Mulde ca. 1 Tl Teig geben. Die Muffins dürfen dann im vorgeheiztem Ofen bei 180° C Ober-/Unterhitze für ca. 12 Minuten backen. Danach abkühlen lassen.
  4. Für das Himbeerpüree die Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. (Außer du magst Himbeerkerne, dann kannst du das Sieb ignorieren)
  5. Für das Frosting den Puderzucker sieben, mit der weichen Butter und etwas Zitronensaft mit einem Handrührgerät verrühren. In einer anderen Schüssel den Frischkäse aufschlagen, diesen dann in die erste Schüssel mit der Butter und dem Puderzucker geben und alles zusammen aufschlagen. Zum Schluss kurz das Himbeerpüree unterrühren.
  6. Das Frosting in einen Spritzbeutel geben und die Cupcakes verzieren. Die Himbeere auf das Frosting setzen und bei mir gab es noch ein paar Perlchen.

Allerliebste Grüße

Unterschrift

16 Kommentare zu „Vanille liebt Himbeere

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s