Unterwegs in der Welt – Danzig

IMG_2710_kl

Heute nehme ich euch mit auf einen kulinarischen Ausflug nach Danzig. Letzte Woche war ich zum zweiten Mal in dieser wunderschönen Stadt an der polnischen Ostsee und ich kann jedem nur empfehlen, Danzig einen Besuch abzustatten.

Meine erste Reise nach Danzig war Urlaub pur, dieses Mal gab es einen anderen Anlass, das Eurofest von Odyssey of the Mind. Odyssey of the Mind ist ein weltweiter Kreativ-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche. Der Wettbewerb unterteilt sich in zwei Bereiche, eine Langzeitaufgabe und eine Spontanaufgabe. Bei der Langzeitaufgabe kreieren die Teams (5-7 Kinder/Jugendliche) über mehrere Monate lang nach bestimmten Vorgaben ein Theaterstück. Der Text, die Requisiten, die Kostüme, alles muss selbst und ohne die Hilfe von Erwachsenen kreiert werden. Zum Deutschlandfinale führen die Teams ihre Stücke auf und werden von Judges bewertet. Bewertungskriterien gibt es einige, darunter sind zum Beispiel die Kreativität und die Originalität. Am Wettkampftag müssen die Teams außerdem eine Spontanaufgabe lösen, auch da geht es um Kreativität. Die Gewinner des Deutschlandfinales dürfen in die USA zu den World Finals und alle anderen können zum Eurofest fahren, welches jedes Jahr in einem anderen europäischen Land stattfindet. Dieses Jahr in Danzig. Seit 2003 bin ich bei Odyssey of the Mind dabei, erst als Teammitglied, dann als Coach für verschiedene Teams und die letzten Jahre als Judge. Odyssey of the Mind ist eine unglaublich tolle Chance für Kinder und Jugendliche, sie können wahnsinnig viel lernen, sich entwickeln und internationale Freundschaften schließen. Na, neugierig? Wenn ihr noch mehr Fragen habt oder sogar Interesse mal bei OotM reinzuschnuppern, dann schreibt mir einfach. Und jetzt komme ich endlich zu dem, was ich von Anfang an versprochen habe, Danzig!

IMG_2712_kl

Kuchen und Süßes
Das Kawiarnia Retro liegt in der Altstadt von Danzig und ist, wie der Name schon sagt, im Retrostil eingerichtet. Man fühlt sich sofort wohl und die Sofas laden zum Verweilen ein. Verweilen wird man auch auf jeden Fall ein bisschen – ob freiwillig oder unfreiwillig – es dauert etwas, bis man seine Bestellung bekommt. Aber auch bei einem Stadttrip tut etwas Entschleunigung ja ziemlich gut. Das Retro Café hat für jeden etwas, ob Kuchen, Torte, Eis, Frühstück, heiße Schokolade, Kaffee, hausgemachte Limonade und eine riesige Teeauswahl. Es gibt vegane, gluteinfreie und sogar zuckerfreie Kuchen. Und für Menschen, die auf ihre Ernährung achten, gibt es außerdem Smoothies, Chiasamen-Pudding und Oatmeal. Die Preise sind okay, ein Stück Kuchen kostet ca. 3€.

Ich hatte diesen unglaublich leckeren Schokokuchen mit einer Erdnussbuttercreme und salzigen Erdnüssen.

IMG_2737_kl

Außerdem gab es ein leckeres Stück Torte auf Quarkbasis und ein Stück zucker- und weizenfreie Torte. Und auch, wenn es irgendwie nicht so klingt, hat sie sehr lecker geschmeckt.

Alles Wichtige auf einen Blick:
Kawiarnia Retro
Piwna 5/6
80-831 Gdańsk

Pieroggen
Wenn man in Polen ist, sollte man unbedingt Pieroggen essen und ich liebe diese leckeren Teigtaschen und habe sie auch fast jeden Tag gegessen. Langweilig wird das gar nicht, da es so viele verschiedene Füllungen und Variationen gibt, dass man doch immer etwas anderes isst.

Nova Pierogova
Das Nova Pierogova hatte ich vor meiner Reise im Interet gefunden und netterweise lag es auch gleich in der Nähe vom Hotel. Es ist ein kleines, feines Restaurant am Wasser mit einer großen Auswahl an Pieroggen, von ganz klassischen Füllungen, wie Fleisch oder Spinat, bis zu total fancy Füllungen, wie Hähnchencurry oder Chili con Carne. Klingt vielleicht interessant, schmeckt aber total gut.


Alles Wichtige:
Nova Pierogova
Szafarnia 6
80-755 Gdańsk

Bazäs Restauracja
Genau neben dem Nova Pierogova liegt das Bazäs Restauracja. Genau so schnuckelig und gemütlich, aber mit einer nicht ganz so großen Auswahl an Pieroggen. Aber auch hier waren die Pieroggen unglaublich lecker.

Alles Wichtige:
Bazäs Restauracja
Szafarnia 6
80-755 Gdańsk

Familia Bistro
Das Familia Bistro ist ein litauisches Restaurant, das in einer kleinen Seitengasse liegt. Die Besitzerin ist sehr sympathisch und freundlich und hat alles getan, um uns aus zehn Menschen bestehende Gruppe Sitzplätze zu organisieren. In ihrem Bistro gibt es vor allem litauische Spezialitäten, aber auch zum Beispiel russische Pelmeni.

Alles Wichtige:
Familia Bistro
Garbary 2/4
80-827Gdańsk

Das war mein kleiner kulinarischer Ausflug, ich hoffe, er hat euch gefallen. Ward ihr schon mal in Danzig? Wie hat es euch gefallen?

Unterschrift

21 Kommentare zu „Unterwegs in der Welt – Danzig

  1. Es ist so lange her, dass ich in Danzig war. ich setzte mir die Stadt an meiner Liste, gleich nach Krakau. Und Pieroggen ist was feines. Ich koche sie ab und zu für meinen Freund. Er ist wie immer von polnischen Küche begeistert.
    Ein sehr schöner Beitrag. Polen ist auf jeden Fall kulinarisch, kulturell und landschaftlich zu empfehlen. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s