{Gastbeitrag} Unterwegs in Florenz mit Caro

Florenz

Meine liebe Caro nimmt uns heute mit nach Florenz und stellt uns ihren absoluten Geheimtipp vor! Ich bin kurz davor Flüge nach Florenz zu buchen, so groß ist meine Lust, dieses Café persönlich auszuprobieren. ~ Nina

Caro: Ich bin Caro, eine Freundin von Nina. Nun mache ich gerade ein Auslandssemester in Florenz und genieße „La bella Vita“. Egal wo ich gerade in der Weltgeschichte herumgeistere, ich bin und bleibe eine Genießerin. Ich werde förmlich von Cafés und kleinen Bäckereien angezogen. Anfangs hatte ich ordentliche Startschwierigkeiten, was meinem Gemütszustand nicht gerade gut tat. Ich habe versucht einen Ort zu finden, an dem ich mich wohlfühle und mir eine Auszeit gönnen kann. Und die hab ich dann tatsächlich durch puren Zufall in einer Bibliothek gefunden!

12270014_10208810613771226_612747782_nJa richtig gehört, ein wunderbares Café über den Dächern von Florenz. Die Bibliothek, in der sich das Café befindet, heißt „ Biblioteca delle Oblate“ in der „Via dell´Oriuolo 24″. Sie ist sogar nicht unweit vom Schmuckstück der Stadt, dem Duomo Santa Maria del Fiore entfernt! Das Gebäude war in früheren Zeiten ein altes Kloster und wurde 2007 zu einer öffentlichen Bibliothek umgewandelt. Durch das alte Klostergemäuer bekommt die ganze Atmosphäre einen sehr romantischen und gemütlichen Touch. Das Café schenkt einem einen exklusiven Blick auf die Kuppel des Doms.

12286093_10208810613731225_1287209367_n 12282947_10208810613651223_296298546_n

Betritt man zum ersten Mal das Café klappt einem definitiv die Kinnlade herunter. Das Café selbst ist schlicht gehalten. Erwartet keine gemütlichen Sofas oder schöne Stühle, es ist eher auf Studenten als Kundschaft eingestellt. Aber durch die große Fensterfont strahlt die warme Sonne einem immer auf den Rücken, so dass man es sich mit einem guten „caffè macchiato“ und einem Snack gemütlich machen kann und von der touristenüberfluteten Stadt eine Auszeit nehmen kann. Definitiv um jede Tageszeit zu empfehlen, besonders schön ist es aber Abends, wenn die Sonne untergeht und der Himmel sich Rosa färbt.
Die Preise sind unschlagbar günstig! Ein Cappuccino liegt bei 1,70 und ein Espresso bei 1 Euro. Die Snacks variieren von Tag zu Tag, aber es sind immer leckere Kekse, Croissants, Gebäck jeglicher Art und belegte Panini zu finden.

12285912_10208810613571221_3645502_n
Also falls Ihr mal einen Trip nach Florenz, in die Stadt der Renaissance, planen solltet, notiert Euch diesen Geheimtipp, denn viele Touristen sind hier nicht zu finden 🙂

Tanti Saluti aus der Toskana,
Caro

5 Kommentare zu „{Gastbeitrag} Unterwegs in Florenz mit Caro

  1. Hallo Caro,
    hallo Nina,
    vielen Dank für den Tipp! Werde ich mir für einen Aufenthalt in Florenz merken. Es ist nicht immer so, dass man in öffentlichen Gebäuden gute und preiswerte Cafés findet. Dann auch noch mit so einem schönen Ausblick.
    Wunderbar.

    LG
    Renate

    PS. Ich bekomme einen riesigen Appetit auf diesem Blog.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s