Brownies mit Rhabarber

Rezept Brownies mit Rhabarber

Beinahe hätte ich die Rhabarberzeit verpasst, aber nur beinahe! Aber nicht mit mir! Allerdings beschränke ich mich dieses Jahr auf zwei Backrezepte mit Rhabarber, denn die letzten Jahre habe ich bereits fleißig an Rezepten gesammelt. Nehme ich mir jedenfalls vor, versprechen kann ich es aber doch nicht. Du weißt ja wie das ist, wenn dich der Rhabarber anlächelt. Heute gibt es also Brownies mit Rhabarber. Unglaublich schnell gebacken und unglaublich lecker. Und da die Rhabarberzeit so schnell wieder vorbei ist, gibt es das Rezept ausnahmsweise schon am Donnerstag.

Zutaten

Für eine rechteckige Springform 28 x 18 cm
140 g Butter
300 g Zartbitterschokolade
150 g Rohrohrzucker
4 Eier
150 g Mehl
400 g Rhabarber

Zubereitung

  1. Butter in einen Topf geben und schmelzen.
  2. Die Zartbitterschokolade kleinhacken und in der Butter schmelzen. Dann in eine Schüssel geben.
  3. Den Zucker mit einem Schneebesen unterrühren.
  4. Eier hinzugeben und unterrühren.
  5. Mehl zum restlichen Teig geben und gut verrühren.
  6. Den Teig in eine gefettete Springform geben.
  7. Den Rhabarber waschen, in kleine Stücke schneiden und auf dem Teig verteilen.
  8. Im vorgeheiztem Ofen bei 180° C für ca. 40-45 Minuten backen.
  9. Aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

Für dieses Pinterest:

Viele Grüße

5 Kommentare zu „Brownies mit Rhabarber

  1. Ich habe diesen Kuchen am Wochenende nachgebacken. Das Rezept ist klasse. Wenig Zutaten und schnell gemacht, sowas liebe ich ja. Und so konnte ich den Rhabarber aus meinem Garten auch endlich mal sinnvoll verarbeiten. Und der Kuchen ist echt wahnsinnig lecker! Dieses Rezept hat es auf jeden Fall auf die ‚Den back ich wieder‘-Liste geschafft. Nur eine kleine Anmerkung: Für mich wäre es hilfreich, wenn du die Größe der Springform angibst, die du verwendest. ;-) Lieben Dank, für dieses leckere Rezept!

Schreibe eine Antwort zu toertchenmadeinberlin Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.