Feige-Nuss-Törtchen

Rezept Feige-Nuss-Törtchen

Wenn ich zu Geburtstagen eingeladen bin, bringe ich gerne Geburtstagstörtchen mit. Denn was gibt es für einen besseren Anlass sich mit Torten auszutoben als Geburtstage? Aber nicht immer ist Zeit für eine Torte. Aber das hält mich natürlich nicht auf. Wenn meine Zeit es eigentlich so gar nicht zulässt, eine Torte zu backen, wird es mindestens ein kleines Törtchen. Heute passend zur Jahreszeit, na gut, das ist nichts spannendes, meine Torten, Kuchen, Cupcakes passe ich ja immer an die Jahreszeit an. Also passend zur Jahreszeit ist es zu diesem Geburtstag ein Feige-Haselnuss-Törtchen mit einer freshen Frischkäsecreme. Außerdem zeige ich heute, wie es aussieht, wenn man nicht mit seinem Fotobearbeitungsprogramm zurechtkommt und auch keine Zeit hat, sich weiter damit zu beschäftigen. Hmpf.

Zutaten

für eine Springform mit dem Durchmesser 24 cm

Kuchenböden
2 Eier
65 g Butter
100 g Zucker
1 Tl Vanillezucker
1 Prise Salz
125 g Mehl
50 g gemahlene Haselnüsse
1/2 Tl Backpulver
75 ml Sahne

Frischkäsefrosting
50 g Frischkäse
50 g Butter
60 g Puderzucker
Etwas Zitronensaft

2 Feigen

Zubereitung

  1. Eier, Butter, Zucker, Vanillezucker und die Prise Salz in eine Schüssel geben und miteinander verrühren.
  2. Mehl, gemahlene Haselnüsse und Backpulver miteinander vermischen und dann abwechselnd mit der Sahne und unter Rühren zum restlichen Teig geben.
  3. Den Teig gleichmäßig in einer gefetteten Springform verteilen.
  4. Im vorgeheiztem Ofen bei 180° C Ober-/ Unterhitze für ca. 20-23 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen durch ist. Wenn kein Teig mehr am Stäbchen klebt, kann der Kuchen aus dem Ofen und abkühlen.
  5. Für das Frosting Butter und Puderzucker in eine Schüssel geben und gut verrühren. Den Frischkäse hinzugeben und unterrühren. Zum Schluss einen Schuss Zitronensaft hinzufügen und gut verrühren. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen.
  6. Den Kuchen mit einem Messer begradigen. Mit einem runden Ausstecher oder einem anderen runden Gefäss (Durchmesser ca. 8 cm) aus dem Boden drei Böden ausstechen.
  7. Einen Tortenboden auf einen Teller legen, den Boden mit dem Inhalt einer halben Feige bestreichen. Frischkäsecreme darauf spritzen. Den Vorgang mit den anderen beiden Böden wiederholen. Alle Böden vorsichtig aufeinander stapeln.
  8. Die übriggebliebene Feigenhälfte halbieren und damit das Törtchen dekorieren.

Für dieses Pinterest:

Viele Grüße

Unterschrift

 

Ein Kommentar zu „Feige-Nuss-Törtchen

Schreibe eine Antwort zu Arno von Rosen Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.