{Exkurs mit Schuss} Weißer Glühwein

Weißer Glühwein

Eines der schönen Dinge an den Wintermonaten ist Glühwein. Klassisch mit Rotwein angesetzt, bekomme ich leider immer nach den ersten Schlucken Kopfschmerzen. Daher bin ich dazu übergegangen, meinen Glühwein mit Weißwein zu machen. Ich habe gelesen, dass es keinen „weißen Glühwein“ gibt sondern, dass das dann Glüwein mit Weißwein heißt. Das finde ich aber etwas affig, daher bleibe ich bei weißem Glühwein. Man muss auch manchmal etwas rebellisch sein.

IMG_6600_kl

Gemacht ist er ganz einfach, ihr braucht dafür folgende Sachen:
Zutaten für zwei große Tassen:
400 ml Weißwein trocken
200 ml Apfelsaft
4 cl Rum
3 EL brauner Zucker
1/2 unbehandelte Zitrone in Scheiben
1 Zimtstange
Nelken
Sternanis

IMG_6601_kl

Wein, Apfelsaft und Rum in einen Topf geben und langsam erhitzen. Obacht: Der Glühwein darf nie kochen! Den Zucker dazugeben und unter Rühren auflösen. Nelken und Sternanis in einen Teefilter geben und in den Topf hängen, die Zimtstange und die Zitronenscheiben dazuwerfen. Nun alles etwas ziehen lassen. Am Besten schmeckt der Glühwein, wenn er ein zweites Mal erhitzt wird.
Kippis! (Prost auf Finnisch)
Nina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s